REpower Systems AG nimmt ersten Windpark in Polen in Betrieb

(PresseBox) (Hamburg/Rzeszow, ) Die REpower Systems AG (WKN 617 703) und der internationale Projektentwickler Martifer Renewables, eine Tochter der portugiesischen Martifer Group, haben heute im polnischen Rzeszow, nahe Krakau, den ersten von zwei gemeinsam geplanten Windparks eingeweiht. Das Projekt "Leki Dukielskie" besteht aus fünf Anlagen vom Typ REpower MM92 mit je zwei Megawatt (MW) Nennleistung und liegt im Südosten des Landes. Er ist das erste Windparkprojekt des drittgrößten deutschen Windenergieanlagenherstellers in Polen.

Während einer feierlichen Zeremonie wurden auf dem Gelände des Windparks die fünf REpower-Turbinen eingeweiht. Mit seiner Gesamtkapazität von zehn Megawatt liefert "Leki Dukielskie" ab sofort Strom für rund 5.000 Haushalte oder 20.000 Personen.

Polen ist derzeit einer der am schnellsten wachsenden Märkte für Windenergie. Der Vorstandsvorsitzende der REpower Systems AG, Per Hornung Pedersen, weist daher auf die Entwicklungsmöglichkeiten im Nachbarland hin: "Der polnische Windmarkt zeichnet sich durch hervorragende Windstandorte sowie große Wachstumsraten in den letzten Jahren aus, verfügt derzeit aber noch über ein geringes nominales Niveau - bisher sind nur knapp 500 Megawatt installiert. Wir sehen hier folglich ein großes Potenzial für den weiteren Ausbau der Windenergie; diese wird zudem eine wichtige Rolle bei der Erreichung von Polens Zielen aus der EU-Klimaschutzinitiative 20-20-20 spielen."

"Bukowsko", das zweite von Martifer Renewables und REpower geplante Windparkprojekt, soll aus acht Anlagen vom Typ MM92 bestehen und noch dieses Jahr ans Netz gehen. Der Park entsteht zurzeit ebenfalls in der Nähe von Rzeszow.

Senvion SE

Die REpower Systems AG zählt zu den führenden Herstellern von Windenergieanlagen im Onshore- und Offshorebereich. Das international agierende Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen mit Nennleistungen von 2 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 126 Metern für nahezu jeden Standort. Hinzu kommt ein umfassendes Service- und Wartungsangebot. Die ertragsstarken und zuverlässigen Anlagen werden im REpower-Entwicklungszentrum in Rendsburg konstruiert und in den Werken Husum (Nordfriesland), Trampe (Brandenburg) und Bremerhaven gefertigt.
Mit über 1.700 Mitarbeitern weltweit kann das seit März 2002 börsennotierte Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit fast 2.000 Windenergieanlagen zurückgreifen. REpower ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, Großbritannien, Italien, Portugal und Spanien, aber auch weltweit in den USA, Japan, China, Australien oder Kanada vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.