Pieter Wasmuth, CFO der REpower Systems AG, verlässt das Unternehmen zum 31. August 2009

(PresseBox) (Hamburg, ) Pieter Wasmuth (43) wird sein Anstellungsverhältnis mit der REpower Systems AG in gegenseitigem Einverständnis mit Wirkung zum 31. August 2009 beenden und als Finanzvorstand zurücktreten.

Wasmuths Anstellungsvertrag sah ursprünglich eine Laufzeit bis Ende November 2009 vor, die Parteien haben sich jedoch auf eine einvernehmliche Beendigung zum 31. August 2009 verständigt.

Als CFO der REpower Systems AG begleitete Pieter Wasmuth REpower durch drei Kapitalerhöhungen und konnte für das Unternehmen erst kürzlich einen syndizierten Kreditvertrag erfolgreich zum Abschluss bringen. Während seiner viereinhalbjährigen Zeit als Finanzvorstand führte REpower seine internationale Wachstumsstrategie fort; Wasmuth spielte zudem beim Aufbau der Joint Ventures in Portugal und China sowie der Tochtergesellschaften in Spanien, Italien, Frankreich und weiteren Ländern eine wichtige Rolle.

Tulsi R. Tanti, der Vorsitzende des Aufsichtsrats der REpower Systems AG: "Ich danke Herrn Wasmuth im Namen des gesamten Aufsichtsrats für seinen wertvollen Beitrag zum Wohl der Gesellschaft und schätze ihn als eine sehr unternehmerische Persönlichkeit mit einem exzellenten Hintergrund im Finanzwesen sowie einem außergewöhnlichen Geschäftssinn. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute."

Senvion SE

Die REpower Systems AG zählt zu den führenden Herstellern von Windenergieanlagen im Onshore- und Offshorebereich. Das international agierende Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen mit Nennleistungen von 2 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 126 Metern für nahezu jeden Standort. Hinzu kommt ein umfassendes Service- und Wartungsangebot. Die ertragsstarken und zuverlässigen Anlagen werden im REpower-Entwicklungszentrum in Rendsburg konstruiert und in den Werken Husum (Nordfriesland), Trampe (Brandenburg) und Bremerhaven gefertigt.

Mit über 1.700 Mitarbeitern weltweit kann das seit März 2002 börsennotierte Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit fast 2.000 Windenergieanlagen zurückgreifen. REpower ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, Großbritannien, Italien, Portugal und Spanien, aber auch weltweit in den USA, Japan, China, Australien oder Kanada vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.