Rentschler veranstaltet Symposium über 'Zellfabriken der Zukunft'

(PresseBox) (Laupheim, ) Mit einem Symposium über 'Zellfabriken der Zukunft' hat Rentschler Biotechnologie GmbH die Laupheimer Zelltage ins Leben gerufen, einen Fachkongress, der in Zukunft alle zwei Jahre stattfinden wird. Die Veranstaltung fand am 14. und 15. Oktober auf dem Firmengelände der Rentschler Biotechnologie in Laupheim statt und wurde von der BioRegio Ulm sowie der Industrie-und Handelskammer (IHK) Ulm unterstützt.

'Zellfabriken der Zukunft' war nicht nur das Motto der diesjährigen Auftaktveranstaltung, sondern spiegelte auch den Fokus der dreiteiligen Vortragsreihe zu Zellen, Zellfabriken und der Zukunft der rekombinanten Proteinherstellung wieder.

Mehr als 70 führende Wissenschaftler aus Industrie und Wissenschaft haben sich getroffen , um über aktuelle Themen wie neueste Entwicklungen der funktionellen Genomanalyse, Auswege bei Versagen der etablierten Produktionsplattform sowie die transkriptionelle und genomische Analyse von CHO-Zellen mittels Hochdurchsatzsequenzierung, zu diskutieren (Teil I, Zellen).

Im zweiten Teil der Vortragsreihe ging es um die Rolle der Minicircle-Vektoren bei der Generierung von Zelllinien mit vorhersagbarer Produktivität, rationale Ansätze bei der Zellkultur-Medienentwicklung und die Produktion von "Happy Proteins" in ausreichender Menge und Qualität (Teil II, Fabriken).

Präsentationen über die Rolle der microRNA bei der Zelllinienentwicklung und Tools zur Optimierung der Prozessentwicklung rundeten das Programm ab (Teil III, Zukunft).

"Wir sind sehr stolz darauf, dass wir bei der Auftaktveranstaltung zu den Laupheimer Zelltagen solche hochkarätigen Wissenschaftler auf unserem Firmengelände in Laupheim begrüßen können", sagt Dr. Nikolaus F. Rentschler, Geschäftsführer der Rentschler Biotechnologie. "Wir haben diese Veranstaltung ins Leben gerufen, um Diskussionen und Networking zu topaktuellen Themen der Zelltechnologie zu verstärken und auf diese Weise die Herstellung von rekombinanten Proteinen in Zellkulturen innovativ voran zu bringen."

Der Kongressbericht sowie die Abstracts der Vorträge können hier heruntergeladen werden: http://www.rentschler.de/x5f

Rentschler Biotechnologie GmbH

DieRentschler Biotechnologie GmbH ist ein weltweit agierendes Full-Service Auftragsunternehmen mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in Entwicklung, Produktion und Zulassung von biopharmazeutischen Wirkstoffen und erfüllt die internationalen Standards der guten Herstellungspraxis (GMP, Good Manufacturing Practice). Rentschler Biotechnologie verfügt über neun unabhängige GMP-Suiten mit Volumen von 30, 50, 250, 500, 1000 und 2500 Litern zur Herstellung von Material für klinische Studien (Phase I bis III) und für die Marktversorgung. Rentschler bietet außerdem regulatorische Beratung, Proteinanalytik, Qualitätskontrolle und die sterile Abfüllung von Spritzen und Injektionsflaschen an. Das inhabergeführte, unabhängige Unternehmen beschäftigt derzeit rund 600 Mitarbeiter.

www.rentschler.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.