REMONDIS Aqua: Abwasserreinigung und saubere Energie für Valensina

Bau und Betrieb einer Abwasservorbehandlungsanlage mit Energierückgewinnung

(PresseBox) (Lünen, Rheinberg, ) Die REMONDIS Aqua GmbH & Co. KG hat aktuell im Bereich des Abwassermanagements von der Valensina-Gruppe einen Auftrag zum Bau und Betrieb einer anaeroben Abwasservorbehandlungsanlage erhalten. Mit der hochmodernen Anlage wird Energie in Form von Biogas aus dem Abwasser zurückgewonnen und in der Produktion wieder eingesetzt.

Das Unternehmen Valensina GmbH mit Hauptsitz in Rheinberg, Nordrhein-Westfalen, produziert und vertreibt ein breites Sortiment alkoholfreier Getränke, das alle Segmente dieses Marktes abdeckt, darunter die bekannten Premium-Fruchtsaftmarken "Valensina" und "Hitchcock", die Kult-Kindergetränkemarke "Dreh + Trink" sowie die Marke "Donath" aus der ältesten Saftkelterei Deutschlands und Kneipp, die Traditionsmarke fürs Wohlbefinden.

Am Standort Mönchengladbach produziert die FSP Frischsaft FRISCHE Produktions GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der Valensina GmbH, hochwertige kühlpflichtige Fruchtsäfte und Premium-Smoothies der Marke Valensina. Aufgrund des stetigen Wachstums frisch gepresster Säfte und Smoothies, wurde mit der Steigerung der Produktionskapazität auch eine Neukonzeption der Abwasserbehandlung erforderlich.

Für die Sicherstellung einer ressourcenschonenden Abwasserbehandlung kommt zukünftig ein hochentwickeltes Verfahren der REMONDIS Aqua zur anaeroben Abwasserbehandlung zum Einsatz: der RE2ENERGY®-Prozess gewährleistet eine hohe Reinigungseffizienz bei optimaler energetischer Verwertung der im Abwasser enthaltenen Inhaltsstoffe. Das im Reinigungsprozess gewonnene Biogas ist eine "erneuerbare Energie" und substituiert in der Produktion zur Dampferzeugung eingesetztes Erdgas. Auf diese Weise kann eine signifikante CO2-Einsparung für FSP realisiert werden.

"Das RE2ENERGY®-Verfahren sichert durch die Rückgewinnung von Energie aus dem Abwasser die Nachhaltigkeit der Abwasserreinigung auf höchstem Niveau und entspricht damit voll den Anforderungen der Valensina-Gruppe an Qualität und Ressourceneffizienz in der Produktion", erläutert der REMONDIS-Projektleiter Dr. Matthias Krüger.

Das neuerliche Projekt aus dem Fruchtsaftbereich unterstreicht die Kompetenz und die umfangreichen Erfahrungen der REMONDIS Aqua in der Lebensmittelindustrie. So hat man bereits 2006 mit dem Bau und Betrieb einer Anlage für die WILD-Gruppe, die in der Orangenregion Valencia Fruchtsäfte und Konzentrate herstellt, erfolgreich die Energiegewinnung im Rahmen der Abwasserreinigung umgesetzt.

"Dieser Auftrag ist ein weiterer Schritt zum Ausbau unserer Marktposition als führender Anbieter von innovativen Contracting-Modellen im industriellen Wassermanagement mit Lösungen für alle abwasserrelevanten Branchen" sagt Vertriebsleiter Gerhard Simon.

Für Ihre Leistungen im internationalen Wassermarkt wurde REMONDIS Aqua erst kürzlich in Paris als eine von vier "Water Companies of the Year" vom renommierten Branchenmagazin "GWI - Global Water Intelligence" ausgezeichnet. Der Preis wurde im Rahmen einer feierlichen Gala in der französischen Hauptstadt von Königin N?r al-Hussain von Jordanien an Dr. Lars Meierling von REMONDIS Aqua überreicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.