Grüne Antriebe, innovative Komponenten, futuristische Designs

Reiff Elastomertechnik präsentiert sich auf der EAC 2010 als individueller Premiumzulieferer

(PresseBox) (Reutlingen, ) Die Automobilindustrie ist im Umbruch. Durch den hohen Wettbewerbsdruck und den steigenden Ölpreis müssen die Hersteller neue Wege gehen. Das fordert gerade von den Automobilzulieferern kreative Lösungen. Gefunden werden die auf der EAC (European Automotive Components Expo) 2010 vom 22.-24.06. in Stuttgart. Die Reiff Elastomertechnik präsentiert sich dort in diesem Jahr bereits zum dritten Mal als Spezialist für Dichtungs- und Dämpfungselemente.

Neue Entwicklungen und neue Anforderungen fordern neue Lösungen. Für die sind vor allem Flexibilität, Innovation und Kreativität gefragt. Genau diese Eigenschaften zeichnen die R.E.T. mit Sitz in Reutlingen aus. "Wir sind optimal aufgestellt, um den hohen Anforderung großer Stückzahlen mit maximaler Qualität gerecht zu werden, erklärt Horst Schäfer, Geschäftsführer des Elastomerspezialisten. "und um flexibel auf Kundenanforderungen zu reagieren und mit unseren Ingenieuren in kürzester Zeit individuelle Lösungen zu entwickeln."

Die hohe Leistungsfähigkeit und die Kreativität präsentiert die R.E.T. vom 22.-24.06. auf der EAC in Stuttgart. Außerdem stellt das Reutlinger Team seine Baugruppenkompetenz und Lösungen im Bereich der Elastomerverbundteile dem Fachpublikum vor.

Interessierte können sich vorab auch auf der neuen Website unter www.ret-gmbh.de über das Portfolio des Mittelständlers informieren.

Die EAC ist die Leitmesse für alle Fachleute der Automobilzulieferindustrie aus den Bereichen Design und Konstruktion, Technik, Einkauf und Beschaffung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.