REHM auf der "intec" in Leipzig

Einfach näher beim Kunden

(PresseBox) (Uhingen, ) Die REHM GmbH & Co. KG hat dieses Jahr zum ersten Mal auf der überregionalen Messe "intec" in Leipzig ausgestellt. Motto für die erfolgreiche Premiere: mit kleinem Aufwand einfach näher beim Kunden sein. Mehr Nähe zur einzelnen "Metall" Region, aber auch mehr Präsenz zu spezifischen Branchen, wie z.B. Stahlbau oder Aluminiumverarbeitung ist die neue Richtschnur in der Ansprache des Schweißgeräteherstellers.

Die REHM GmbH & Co. KG hat zum ersten Mal an der größten Industriemesse Ostdeutschlands - "intec" - teilgenommen und konnte auf Anhieb einen Erfolg verbuchen. Vertriebsleiter Uwe Ruf dazu: "Wir sind sehr positiv überrascht, was die Anzahl der Kontakte während der vier Messetage und deren Qualität betrifft." Die Messe selbst verzeichnete gemeinsam mit der parallel laufenden Zulieferermesse "Z" mit rund 20.000 Besuchern trotz Rezession ein 20 %iges Wachstum.

Produktive Lösungen wie INVERTIG.PRO gefragt

Einhelliger Tenor der Besucher am REHM-Stand: dem aktuellen Krisenjammern trotzt man am besten, indem man mit innovativen Technologien noch effektiver arbeitet. Passend dazu präsentierte REHM als Highlight die neue WIG- Schweißstromquelle INVERTIG.PRO. Durch den 200 kHz Bi-Power Inverter mit 100 %

Einschaltdauer und das prozessgesteuerte Zündmanagement lassen sich Schweißarbeiten noch energieeffizienter und produktiver ausführen.

Maximale Kundennähe in Leipzig

Die "intec" - Messebeteiligung gibt den Startschuss für ein neues REHM-Messekonzept, das darauf abzielt, verstärkt auf regionalen und brachenspezifischen Veranstaltungen präsent zu sein. Im Falle der "intec" handelte es sich dabei vorwiegend um Metallverarbeiter und Werkzeug- und Maschinenbauer aus Ostdeutschland. In Leipzig selbst betreibt REHM bereits ein eigenes Kunden-Center um vor Ort Beratung und Rund-um-Service zu gewährleisten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.