Mit 288 PS in die Zukunft

E-Mobilität auf der RENEXPO® Austria

(PresseBox) (Salzburg, ) Die Mobilität der Zukunft wird anders sein als die heutige. Eine der tragenden Säulen zukünftiger Mobilitätskonzepte sind Elektrofahrzeuge. Doch welche Elektrofahrzeuge werden derzeit schon angeboten und welche Innovationen kommen in den nächsten Jahren auf den Markt? Antworten auf diese Fragen geben Sonderschau und Kongress "Mobilität", die beide im Rahmen der Internationalen Kongressmesse RENEXPO® Austria (25. - 27. November 2010) in Salzburg stattfinden und zu der 4000 Besucher und 500 Kongressteilnehmer aus ganz Europa erwartet werden.

In Zusammenarbeit mit dem österreichischen Energieversorger Salzburg AG wird auf der RENEXPO® Austria eine "Sonderschau Mobilität" präsentiert, die sich gewaschen hat!

Der 288 PS starke, weltweit schnellste elektrisch betriebene zweisitzige Sportwagen "Tesla Roadster" (USA) katapultiert in 3,7 s von 0 auf 100 und zeigt, dass E-Mobilität auch Spaß machen kann. Zahlreiche weitere Marken werden in Salzburg präsentiert. Erstmals mit dabei sind unter anderem der Think City des norwegischen Herstellers Think Global AS, der i-MiEV von Mitsubishi (Japan), der ecoCarrier des österreichischen Herstellers Kaiser Automotiv. Mit dabei sind auch der Passat TSI EcoFuel und der Touran Ecofuel, beide von VW (Deutschland) sowie ein energieeffizientes Modell der B-Klasse von Mercedes (Deutschland).

Außerdem anzutreffen sind weitere namhafte Aussteller wie z.B. Bike & Sports Handels GmbH, Cetra Trading GmbH, ElectroDrive Salzburg GmbH, elfar - Elektrofahrzeuge, EVT, iO Fahrzeuge Produktions- und Handels GmbH und The Mobility House GmbH, welche zukunftsfähige Fahrzeuge von Sportwagen und Autos über Roller und E-Bikes bis hin zu Segway's präsentieren.

Doch damit nicht genug: Am letzten Messetag können interessierte Messebesucher selbst Testfahrten im öffentlichen Straßenverkehr unternehmen.

Messebegleitend findet am Freitag, den 26. November 2010, der "2. Innovationskongress: Alternative Mobilität" statt. Mit dabei sind Referenten der Energieagentur Österreich, GF ElectroDrive Salzburg und der Wolfgang Denzel Auto AG. Frei nach dem Motto: Learning by doing, können Konferenzteilnehmer Probefahrten mit E-Mobilen machen, was beispielsweise eine Mitfahrt im Tesla Roadster ebenso wie eigenes Fahren mit einem Fiat (von VLOTTE), Think City oder e-Roller, e-Bikes und Segway's beinhaltet. Ein weiterer Bestandteil der Tagung ist eine Exkursion zum Ökostromkraftwerk Rott an der Saalach.

Die Schirmherren Bundesminister Niki Berlakovich und Landesrat Sepp Eisl werden die Kongressmesse feierlich eröffnen. Ideeller Träger ist die European Association for Battery, Hybrid and Fuel Cell Electric Vehicles und eMobility.

Die RENEXPO® Austria 2010 - Internationale Kongressmesse für Erneuerbare Energien und Energieeffizientes Bauen und Sanieren - findet in diesem Jahr vom 25. - 27. November im Messezentrum Salzburg statt. Geöffnet ist sie Donnerstag und Freitag von 9 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 17 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie unter www.renexpo-austria.at

REECO GmbH

Der Veranstalter REECO Austria GmbH, welche ihren Sitz in Salzburg/Österreich hat, ist Teil der "REECO Gruppe". Diese hat ihren Hauptsitz in Deutschland. und Niederlassungen in Brüssel/Belgien, Porto/Portugal, Budapest/Ungarn und Arad/Rumänien. Seit 1997 treffen sich jährlich rund 50.000 Fachleute aus 70 Ländern auf Fachmessen und Kongressen, die von REECO veranstaltet werden. Alle Messetermine sind zu finden unter www.energie-server.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.