Der DATENKILLER wird jetzt noch leistungsstärker!

Ein zusätzlicher Shredder auf unserer mobilen Anlage und die Integration von Stufe 2 gewährleistet maximale Datensicherheit nach neuester Norm

(PresseBox) (Eppishausen, ) Durch das Inkrafttreten der DIN EN 15713:2009 und aufgrund neuester technischer Erkenntnisse hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seine Technischen Leitlinien rechtlich geprüft und überarbeitet. Ab sofort wird nun gefordert, dass die Partikelgrößen für digitale Datenträger nicht über 300mm² liegen dürfen.

Die Folge: Ende März 2010 wurden alle Dienstleister, welche diese Partikelgrößen nicht einhalten konnten, aus dem Produktkatalog der BSI TL-03400 herausgenommen.

Da es bislang auf dem Markt keinen Servicedienstleister gibt, der diese Partikelgrößen mittels einer mobilen Anlage im Vor-Ort-Service einhalten kann, werden wir als erster Anbieter in Europa exklusiv für unsere Stammkunden und potenzielle Neukunden diese maximal geforderte Datensicherheit als Service anbieten können!

Deshalb wird Mitte Juni in unserem mobilen Datenkiller zur bisherigen Vernichtungsanlage, die immer noch die Vorgaben der DIN 32757 Sicherheitsstufe 5 einhält, noch ein weiterer Shredder (mit Einwelle + Sieb) mit integriert, der dann die anspruchsvollen Vorgaben der DIN EN 15713:2009 erfüllt. Wir bezeichnen diese neue Vorgabe als Stufe 2.

BSI-Stellungsnahme vom 09.04.2010: "Wir empfehlen grundsätzlich einen Siebeinsatz zu verwenden, damit keine größeren Partikel durch den Shredder erzeugt werden können."

Zukünftig können unsere Kunden wählen zwischen Stufe 1 (DIN 32757) und Stufe 2 (DIN EN 15713:2009).

Da einige Partikelgrößen der Datenträger nach der Datenvernichtung mit Stufe 1 (DIN 32757) immer noch größer als die geforderten 300mm² sind, werden diese auf Kundenwunsch aussortiert, und nochmals mit der jetzt integrierten Stufe 2 (DIN EN 15713:2009) behandelt.

Bei der Stufe 2 werden die Partikelgrößen nochmals mit einem zusätzlichen Einwellen-Shredder zerkleinert und durch ein Lochsieb gedrückt. Dadurch entstehen die geforderten <=300mm² des BSI.

Diesen absolut neuartigen Datenvernichtungsprozess haben wir zusammen mit unserem Shredderhersteller entwickelt. Stufe 2 wird nun in unsere aktuelle mobile Anlage integriert, so dass wir ab der KW 27 mit diesem zusätzlichen Shredder Ihre Datenträger mit der geforderten Partikelgröße von 300mm² in Anlehnung an die DIN EN 15713:2009 vernichten können.

Die Stufe 2 bedingt zusätzlichen Personalaufwand, was zwangsläufig zu einem höheren Kostenaufwand führt. Angebote hierfür können Sie sich über unsere Internetseite einfordern: Dann können Sie über unsere neuen Internet-Seiten ein Angebot anfordern:

www.datenkiller.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.