Der praktische Haken an C1, 107 und Aygo

Rameder exklusiver Lieferant für Anhängerkupplungen der drei Stadtflöhe

(PresseBox) (Leutenberg OT Munschwitz, ) Citroen C1, Peugeot 107 und Toyota Aygo haben sich als innovative Stadtflitzer etabliert. Vor allem die sparsame Motorisierung ist geschaffen für Umweltbewusste oder junge Fahranfänger, die erfahrungsgemäß über einen kleineren Geldbeutel verfügen. Schade nur, dass bauartbedingt der Stauraum in den drei Autoflöhen deutlich begrenzt ist. Doch Rameder hilft Fahrern von C1, 107 und Aygo jetzt mit der passenden Lösung: einer abnehmbaren Anhängerkupplung.

Wer jung und mobil ist, will am Wochenende nicht daheim hocken, sondern einen aufregenden, spannenden oder sportlichen Ausflug mit seinem Gefährt bestreiten. Mit dem nachgerüsteten Haken am Heck eröffnen sich dem Kleinwagenpiloten ungeahnte Möglichkeiten. Die drei Fahrzeuge dürfen jeweils bis zu 500 Kilo durch die Landschaft ziehen, weshalb sich zahlreiche Wohnwagenhersteller bereits auf solche Maximallasten spezialisiert haben und kleine, leichte Reiseanhänger für zwei Personen anbieten. Auch die besonders flachen Anhängerzelte erfreuen sich wieder einer wachsenden Beliebtheit. Grund: auf dem Deckel können für den Wochenendtrip zusätzlich zwei Fahrräder montiert werden - damit ist man auch am Ziel der Reise sportlich unterwegs.

Doch es muss nicht gleich der Wohnwagen sein, der an der neuen Rameder Anhängerkupplung festgemacht wird. Mit 50 Kilogramm Stützlast lassen sich auch problemlos Fahrradträger montieren. Dies gilt als eine der sichersten und zugleich sparsamsten Methoden den Drahtesel am Auto mitzuführen, denn die Fahrräder - bis zu drei Stück - erhöhen hinter der Kofferraumklappe versteckt den Luftwiderstand des Autos kaum. Auch sind Parkhäuser oder Garagen kein Problem, da die montierten Räder nur knapp höher als das Auto sind. Auf dem Dach transportierte Velos stehen dagegen direkt im Wind, lassen so den Spritverbrauch deutlich steigen und bescheren dem Fahrer bei niedrigen Passagen Probleme.

Die drei Stadtflitzer sind ab Werk nicht mit Anhängerkupplung zu bekommen. Rameder ist bisher die einzige Firma, die den Haken für C1, 107 und Aygo anbietet. Ein besonderes Plus: Die Kupplung ist abnehmbar und verschwindet somit im täglichen Straßenverkehr. Fahrer eines Aygo können optional aber auch auf eine starre Ausführung zurückgreifen. Rameder bietet die Anhängerkupplung für jeweils 299 Euro an. Der fahrzeugspezifische Elektrosatz mit 13-poliger Steckdose kostet zusätzlich 99 Euro. Die starre Anhängerkupplung für den Toyota Aygo ist bereits für 186,50 Euro plus Elektrosatz zu haben. Aber egal, für welche Kupplung sich der Kunde entscheidet, sie ist einfach und unkompliziert über www.kupplung.de bestellbar und wird binnen eines Arbeitstages ausgeliefert.

Weitere Infos zu den Anhängerkupplungen zu Citroen C1, Peugeot 107 und Toyota Aygo finden Sie unter www.kupplung.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.