Radware schützt vor jüngsten Cyber-Attacken auf Regierungswebseiten

Amerikanische und südkoreanische Webseiten durch DDoS-Attacken lahm gelegt

(PresseBox) (Langen, ) Radware (NASDAQ: RDWR), führender Anbieter von integrierten Application Delivery-Lösungen für business-smarte Netzwerke, schützt vor einer aktuellen Angriffswelle, die bisher 27 kommerzielle und staatliche Webseiten in den USA und in Südkorea zusammenbrechen ließ beziehungsweise signifikant verlangsamt hat.

Auslöser der Angriffe scheint eine spezielle Variante des Wurms MyDoom (definiert als MyDoom.EA) zu sein. Dieser Wurm führt als Payload eine Schadensroutine mit sich, die DDoS-Attacken (Distributed Denial of Service) auf ausgewählte Ziele ausübt. Die Angriffe auf kommerzielle und Regierungswebseiten haben am 4. Juli, dem amerikanischen Nationalfeiertag, in den USA begonnen. Der Wurm hat sich dann am 9. Juli aktualisiert und seither auch Webseiten in Südkorea attackiert. Schätzungen zufolge wurden 50.000 bis 65.000 Rechner von diesem Botnetz gekapert. Zahlreiche Webseiten wie die der Federal Trade Commission, die Seite des New York Stock Exchange und Yahoo Finance in den Vereinigten Staaten sowie die Shinhan Bank, Naver.com und das Verteidigungsministerium in Südkorea waren Ziele der Angriffe.

Radwares Security Operations Center (SOC), das bereits die kürzlich um sich greifende 'Slow-Loris'-DoS-Attacke und die iPhone Safari-Schwachstelle erkannt hatte, konnte einem von der DDoS-Attacke betroffenen Kunden schnell eine Problemlösung bieten. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte Radware Signaturen zum Schutz vor diesen Angriffen, denen es gelang, die Abwehrmechanismen der betroffenen Webseiten nahezu unerkannt außer Kraft zu setzen. Die Signaturen stehen Kunden zum Download unter dem folgenden Link zur Verfügung: http://www.radware.com/Customer/SecurityZone/default.aspx

'Angriffe dieser Art können sich sehr nachteilig auf Behörden und Unternehmen auswirken', erklärt Avi Chesla, Vice President Security Products bei Radware. 'Solche Ereignisse zeigen wieder einmal eindrücklich die Vorteile der Implementierung einer Hybrid-Lösung wie DefensePro. DefensePro bietet mit den APSolute Immunity-Funktionen eine leistungsstarke Kombination aus Echtzeit-Verhaltensüberwachung und -Schutz, die durch traditionelle forschungsbasierte Signaturen ergänzt wird.'

Radware GmbH

Radware (NASDAQ: RDWR), der weltweit führende Hersteller von intelligenten integrierten Application Delivery-Lösungen, gewährleistet die volle Verfügbarkeit, maximale Leistung und komplette Sicherheit von geschäftskritischen Anwendungen in mehr als 5.000 Unternehmen weltweit. Mit APSolute - Radwares umfassender und preisgekrönter Suite aus intelligenten Frontend-, Zugangs-, und Sicherheits-Produkten - können Unternehmen und Carrier ihre Netzwerke "business-smart" machen, d.h. ihre Produktivität fördern, ihre Profitabilität steigern sowie ihre IT-Prozesse und Infrastrukturkosten verringern. Weitere Informationen dazu, wie Radwares Application Delivery-Lösungen das Investment in IT-Infrastruktur und Mitarbeiter optimieren, finden Sie unter www.radware.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.