Radware erfüllt RoHS-Standards

Alle Produkte werden vor der Frist im Juli 2006 die neue Umweltschutz-Verordnung erfüllen

(PresseBox) (Eschborn, ) Radware hat erste Schritte eingeleitet, um seine Appliances an die Bestimmungen der Umweltschutz-Verordnung RoHS (Restriction of Hazardous Substances) anzugleichen.

Die von der Europäischen Union erlassene Richtlinie über Elektro- und Elektronikgeräte verbietet den Gebrauch umweltgefährdender Stoffe. Die RoHS Verordnung besagt, dass nach dem 1. Juli 2006 keine Produkte mehr mit Blei, Quecksilber, Cadmium, sechswertigem Chrom und polybromiertem Biphenyl (PBB) sowie polybromiertem Diphenylether (PBDE) verkauft werden dürfen. Andernfalls müssen Unternehmen mit hohen Konventionalstrafen rechnen. Als einer der ersten Hersteller wird Radware seine komplette Produktpalette auf die Anforderungen dieser Richtlinie abstimmen und RoHS-konforme Produkte noch vor dem Stichtag am 1. Juli 2006 ausliefern.

'Unser strategisches Ziel ist es, dass alle Produkte von Radware die Bedingungen der RoHS-Verordnung zu 100 Prozent erfüllen werden – und das weit vor Ablauf der festgelegten Frist', sagt Alexandre Bertuzzi, Vice-President EMEA bei Radware. 'Wo es nötig war, haben wir Stoffe in unseren Produkten ausgetauscht. Das Vorhaben, Umweltstandards in Europa zu verbessern, unterstützen wir mit voller Kraft.'

Radware wird verschiedene bleihaltige Komponenten wie CPUs und System-Kontroll-Bausteine austauschen. Zudem werden die Experten für Intelligent Application Switching-Lösungen eine andere Art von Lötverfahren einsetzen, um RoHS-konform zu sein.

Radware GmbH

Radware (NASDAQ: RDWR) ist der führende Hersteller von intelligenten integrierten Lösungen für die schnelle, zuverlässige und sichere Bereitstellung von IP-Applikationen – Applications over IP oder kurz AoIP™. Das Produktportfolio gewährleistet höchste Verfügbarkeit, bestmögliche Leistungsfähigkeit und absolute Sicherheit bei allen geschäftskritischen Netzwerk-Applikationen, wodurch Betriebskosten drastisch gesenkt werden können. Derzeit setzen weltweit über 3.000 Unternehmen und Betreiber die application-smarten Switches von Radware ein, um ihre Produktivität und Profitabilität zu erhöhen. Diese granulare Anwendungsintelligenz in ihrer IP-Infrastruktur macht das Netzwerk für bestimmte Geschäftsprozesse reaktionsschnell und leistungsfähiger. Radware bietet innerhalb der Branche die breiteste Produktpalette und begegnet Applikationsschwachstellen an allen kritischen Punkten eines Netzwerks, einschließlich Web- und Applikationsserver, Firewalls, VPNs, ISP Links, Antivirus-Gateways und Cache. Weitere Informationen dazu, wie Radwares Application Delivery-Lösungen das Investment in IT-Infrastruktur und Mitarbeiter optimieren, finden Sie unter www.radware.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.