STAHL partizipiert am wachsenden südamerikanischen Markt

Tochtergesellschaft in Brasilien gegründet

(PresseBox) (Waldenburg, ) Der international tätige R. STAHL Konzern hat eine Tochter­gesellschaft in Brasilien gegründet. Damit trägt der Explosionsschutz-Experte diesem wichtigen und wachsenden Markt der Öl- und Gasindustrie Rechnung. Die R. STAHL do Brasil Ltda wurde in enger Zusammenarbeit mit der bisherigen brasilianischen Vertretung Instrumentos Lince Ltda. gegründet. Damit wird die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit in Südamerika auf einer neuen Basis weitergeführt.

Brasilien zählt zu den wirtschaftlich extrem schnell wachsenden BRIC-Staaten. Das Land verfügt über große Mengen an Öl- und Gasvorkommen. Viele davon sollen in den nächs­ten zehn Jahren erschlossen werden. Für die für R. STAHL relevante Sicher­heitstechnik wird mit einem Investitionsvolumen mit jährlich zweistelligen Wachs­tums­raten gerechnet. Insbesondere bei den größeren zu erwartenden Projekten ist es für Kunden zunehmend wichtiger, einen international ausgerichteten, namhaften Partner zu haben. Mit dem Standort Rio de Janeiro hat sich das Unternehmen für das Zentrum der brasilianischen Öl- und Gasindustrie entschieden.

Die 100 %ige Tochtergesellschaft wird künftig von Marcel de Roure, dem bisheri­gen Geschäftsführer von Instrumentos Lince, sowie Rainer Nägle, einem erfahre­nen R. STAHL-Vertriebsmanager geführt. Dieses Führungsteam steht für Kontinui­tät in der langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit und Erfahrungen in einem international tätigen Konzern.

"Die Gründung der R. STAHL do Brasil ist ein weiterer Baustein im angestrebten Wachstum der Unternehmensgruppe. R. STAHL wird seinen Marktanteil in Süd­amerika und damit seine führende Position im Explosionsschutz in den nächsten Jahren weiter ausbauen", erläutert Martin Schomaker, Vorstandsvorsitzender R. STAHL AG.

R. Stahl AG

R. STAHL ist weltweit führender Anbieter von elektrischen und elektronischen Produkten und Systemen für den Explosionsschutz. Sie verhindern in gefährdeten Bereichen Explosionen und tragen so zur Sicherheit von Mensch, Maschine und Umwelt bei. Das Spektrum reicht von Aufgaben wie Schalten/Ver­teilen, Installie­ren, Bedienen/Beobachten, Beleuchten, Signalisieren/Alarmieren bis hin zum Automatisieren. Typische Anwender sind Wachstumsbranchen wie die Öl- & Gasindustrie, die chemische und pharmazeutische Industrie sowie Nahrungs- und Genussmittelindustrie. Der Anteil am Schiffsausrüstungsmarkt wird kontinuierlich gesteigert. Rund 1.400 Mitarbeiter erwirtschafteten 2009 weltweit einen Umsatz von 203 Mio. Euro. Die R. STAHL AG ist börsennotiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.