Umfrage: Egal, ob Mann oder Frau - Handwerker muessen Qualitaet bringen

Geschlecht bei Auftragsvergabe unwichtig / Auch Meisterbrief nicht ausschlaggebend für Wahl des Handwerkers

(PresseBox) (Köln, ) Den deutschen Verbrauchern ist es gleichgültig, ob Handwerksaufträge von einem Mann oder einer Frau durchgeführt werden. Entscheidend ist die Qualität der Handwerksleistung, die nach Meinung der Verbraucher nicht ans Geschlecht gebunden ist. Auch ein nicht vorhandener Meisterbrief sagt nichts über die Qualität des Handwerksbetriebes aus. Das ist das eindeutige Ergebnis einer Online-Umfrage von LetsWorkIt, der Vermittlungsplattform für Dienstleistungs- und Handwerksaufträge. 919 Verbraucher nahmen an der Umfrage teil.

Lediglich sechs Prozent der befragten Verbraucher trauen Frauen keine qualitativ gute Arbeit in der "Männerdomäne" Handwerk zu und würden auf keinen Fall einen weiblichen Handwerker beauftragen. Für knapp die Hälfte der Befragten (47 Prozent) kommt es bei der Frage, ob Handwerker oder Handwerkerin nur auf den Preis und die Qualität der Handwerksleistung an. 24 Prozent würden Ihren Auftrag jederzeit an einen weiblichen Handwerker vergeben. "Das Ergebnis der Umfrage zeigt deutlich, dass das Klischee des männlichen Handwerkers bei den meisten Verbrauchern nicht mehr vorhanden ist. Was zählt, sind einzig und allein Qualität, Preis und Service", erklärt LetsWorkIt-Geschäftsführer Alexander Bugge.

Genauso wie das Geschlecht ist auch ein Meisterbrief kein Qualitätssiegel für Handwerker. 56 Prozent der befragten Verbraucher lassen sich bei der Auftragsvergabe nicht durch einen fehlenden Meisterbrief beeinflussen und beauftragen auch Nicht-Meisterbetriebe, wenn die Leistung dieselbe ist. Zehn Prozent würden den Nicht-Meisterbetrieb wählen, wenn er günstiger als ein Meisterbetrieb ist. Ein Drittel der Befragten legt hingegen sehr viel Wert auf den Meisterbrief.

LetsWorkIt ist der große deutsche Online-Auktionsmarktplatz, auf dem man
Dienstleistungs- und Handwerksaufträge kostenlos nach dem Prinzip "Wer bietet weniger?" versteigern kann (umgekehrtes Ebay-Prinzip). Die Preise sinken. Der Niedrigstbietende ersteigert das Recht zur Durchführung des Auftrages. Dienstleistungsaufträge können von Privathaushalten, Haus- und Wohnungsbesitzern sowie Unternehmen auf www.letsworkit.de eingestellt werden. Auftraggeber profitieren neben einer hohen Leistungs- und Preistransparenz von den fairen Preisen für die versteigerten Dienstleistungen.

Weitere Informationen: LetsWorkIt GmbH, Komödienstraße 48, 50667 Köln,
Tel.: 0221/2707390, Fax: 0221/2707392, E-Mail: info@letsworkit.de, Web:
www.letsworkit.de

Quotatis

Quotatis ist der große deutsche Marktplatz für Dienstleistungs- und Handwerksaufträge. Aufträge werden per Auktion nach dem Prinzip "Wer bietet weniger?" an den Niedrigstbietenden versteigert (umgekehrtes Ebay-Prinzip) oder als Anfrage eingestellt, bei der der Auftraggeber kostenlos und unverbindlich Angebote für seinen Auftrag erhält. Dienstleistungsaufträge können von Privathaushalten, Haus- und Wohnungsbesitzern sowie Unternehmen auf www.quotatis.de eingestellt werden. Auftraggeber profitieren neben einer hohen Leistungs- und Preistransparenz von den fairen Preisen für die vergebenen Dienstleistungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.