Quest überträgt Vorteile von Group Policy auch auf Unix und Linux

Group Policy Manager 2.5 erhöht Sicherheit und bietet verbesserte Benachrichtigungs- und Reporting-Funktionen

(PresseBox) (Köln, ) Ab sofort steht IT-Administratoren die Version 2.5 des Quest Group Policy Manager zur Verfügung. Group Policy Manager hilft Administratoren, Gruppenrichtlinien unter Windows kontrolliert anzulegen, zu testen und zu implementieren. Die neue Version basiert auf einer Client/Server-Architektur, die eine genauere und sicherere Verteilung der Zugriffsrechte für Veränderungen an Group Policy ermöglicht. Darüber hinaus wurde das Funktionsangebot für Reporting und Benachrichtigung erheblich vergrößert.

„Die Microsoft Group Policy Management Console (GPMC) bietet eine hervorragende Basis für die Verwaltung von Group Policy“, sagt Jackson Shaw, Senior Director of Product Management für Active Directory und Integration Solutions bei Quest Software. „Mit Group Policy Manager setzen wir auf der GPMC auf und bieten Administratoren damit eine noch größere und genauere Kontrolle von Group Policy. Mit Vintela Authentication Services ist es außerdem ab sofort möglich, Group Policy und die damit verbundenen Vorteile auch auf Unix- und Linux-Umgebungen auszudehnen.“

Vintela Authentication Services ermöglicht den funktionalen Zugriff auf Active Directory sowohl von Linux- als auch Unix-Systemen aus. Damit kommen ab sofort die Vorteile von Group Policy auch in Unix- und Linux-Umgebungen zum Tragen, so dass selbst Windows-fremde Gruppenrichtlinien mit dem Group Policy Manager wie gewohnt verwaltet werden können.

Group Policy Manager 2.5 enthält folgende neue Funktionen:

- Hierarchische Ordneransicht :
Administratoren können Group Policy Objekte (GPOs) in verschiedenen Ordnern und Unterordnern ablegen, um unterschiedlich umfassende Zugriffsrechte für Änderungen an GPOs benutzerdefiniert zu erteilen.
Verbessertes Benachrichtigungssystem – Group Policy Administratoren können sich automatische Benachrichtigungen schicken lassen, wenn Änderungen an speziellen GPOs vorgenommen worden sind. Mit nur einem einzigen Mausklick in den Benachrichtigungen werden alle erfolgten Änderungen detailliert angezeigt.

- Benutzerdefinierte Labels :
Kommentare zur Versionshistorie können in Form von Labels abgelegt werden, damit frühere GPO-Versionen anhand ihrer speziellen Labels leichter auffindbar sind.

-Neue Troubleshooting-Reports:
die neuen Reports helfen Nutzern, Probleme bei Group Policy frühzeitig zu erkennen oder Fehler zu finden. Die Reports beinhalten unter anderem Angaben über die GPO-Konsistenz, verbundene und nicht verbundene Group Policy sowie GPO-Sicherheitsberichte.

„So schön es auch klingt, Group Policy kann immer noch sehr komplex sein“, sagt Nick Nikols, Senior Analyst bei der Burton Group. „Je mehr GPOs beispielsweise ein Manager für einen Nutzer anlegt, desto komplexer wird die Verwaltung der Nutzereinstellungen. Trotzdem gilt: Wenn Group Policy richtig eingesetzt wird, kann ein Unternehmen den administrativen Aufwand senken und gleichzeitig die Effektivität und Sicherheit erheblich verbessern.“

Preis und Verfügbarkeit
Die Preise für Group Policy Manager beginnen bei 9,- Euro für jeden zu verwaltenden Benutzer-Account. Die Software zum Download sowie weitere Informationen zu Quest-Produkten für das Management in Active Directory finden sich unter: http://wm.quest.com/products/grouppolicymanager

Dell Software GmbH

Quest Software bietet innovative Produkte, die Unternehmen dabei helfen, eine bessere Performance ihrer Anwendungen, Datenbanken und Windows-Infrastrukturen zu erzielen. Tausende Kunden weltweit profitieren von Quest Softwares ausgezeichnetem Know-how bei IT-Operationen und den praxisorientierten Lösungen. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in der ganzen Welt. Weitere Informationen unter: www.quest.com/de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.