Die Altavia-Gruppe nutzt QuarkXPress Server für ihre vollständig automatisierte internationale Publishing-Plattform

Als Spezialist für Marketingkommunikation, vor allem für netzwerkbasierte Unternehmen, setzt Altavia auf QuarkXPress Server als Kerntechnologie für die Automatisierung der Katalogherstellung

(PresseBox) (Paris, ) Quark gab heute bekannt, dass die unabhängige Altavia-Gruppe, die sich auf Marketingkommunikation spezialisiert hat, für ihren Unternehmensbereich in China einen zusätzlichen QuarkXPress Server erworben hat. Damit verfügt die Altavia-Gruppe über eine Rendering-Farm mit derzeit neun QuarkXPress Server Lizenzen und gehört zu den Unternehmen mit den umfangreichsten Installationen von QuarkXPress Server Lösungen weltweit.

Die Altavia-Gruppe hält neben ihrer Präsenz in China 23 Standorte in 13 europäischen Ländern. Ihre Lösungen für Marketing- und Publishing-Dienstleistungen wurden speziell für den Einzelhandel entwickelt. Als Branchenführer im Bereich Marketingkommunikation in Frankreich und bedeutendes Unternehmen in den anderen Ländern, in denen sie vertreten ist, zählt die Altavia-Gruppe bekannte Marken wie Auchan, Carrefour, ED, FNAC, GITEM, Go Sports, Monoprix, Office Depot, Pizza Hut und Système U zu ihren Kunden.

Marketingkommunikation: eine bedeutende Herausforderung

Ebenso wie in anderen Branchen müssen Unternehmen, die sich mit Massendistribution befassen, maßgeschneiderte flexible Kommunikationsmittel publizieren können, die mit nationalen, regionalen oder sogar lokalen Werbeaktionen abgestimmt und auf die spezifischen Zielgruppen ausgerichtet sind. In einer Zeit, in der Informationen beinahe in Echtzeit verbreitet werden, müssen die Möglichkeiten zur Erstellung von Kommunikationsmitteln durch eine hohe Reaktionsfähigkeit und gleichzeitig sichere und standardisierte Produktionsworkflows gekennzeichnet sein. Dies ist eine große Herausforderung für die Altavia-Gruppe, die in den letzten Jahren neue Technologien implementierte, um den Marktanforderungen besser gerecht zu werden. François Rousseau, Altavia Information Systems Project Director, erklärt: „Im Einzelhandel haben die Kataloge durchschnittlich 128 Seiten, wobei sieben bis zehn Produkte pro Seite und insgesamt mehr als 1000 Produkte verwaltet werden müssen. Zu jedem Produkt gehört ein Informationsblatt mit mindestens zehn strukturierten Feldern. Und schließlich führt die Marke pro Jahr etwa 60 Kampagnen durch. Damit haben Sie eine Vorstellung von der Größenordnung der Daten, die vollständig transparent und sicher – wir sprechen hier von rechtsverbindlichen Dokumenten – verwaltet, kontrolliert und rationalisiert werden müssen, insbesondere wenn man den internationalen Wirkungsbereich einiger Verbrauchergroßmärkte in Betracht zieht.“ Es zeigte sich, dass Werkzeuge zur Prozessautomatisierung erforderlich waren. Deshalb entschied sich Altavia für Technologien von Quark.

Eine Altavia-Publishinglösung mit 9 QuarkXPress Server Lizenzen

Altavia wählte QuarkXPress Server als Kerntechnologie. „QuarkXPress Server ist meiner Meinung nach genau die Technologie, die wir brauchen“, sagt François Rousseau.“ Die Fähigkeit zum Erstellen komplexer, benutzerspezifischer Dokumente direkt über einen einfachen Internetbrowser für alle in einem Katalog vertretenen Kunden ist für Altavia ein großer Erfolg. Außerdem ist es für uns hilfreich, dass wir beim gesamten Design unsere Erfahrungen mit QuarkXPress ausschöpfen können." Heute besitzt Altavia neun QuarkXPress Server Lizenzen, wodurch es dem Unternehmen möglich war, vor allem das Altavia Web System (AWS) Edity® zu realisieren. „Wir können im Servermodus direkten Zugriff auf ein gemeinsames System für die Ordnerverwaltung, auf Text- und Bilddatenbanken und auch auf das vorlagenbasierte, automatisierte Publishing anbieten.“

150.000 Seiten pro Jahr

Altavia erstellt in Europa etwa 150.000 Seiten pro Jahr, „was nicht sehr viele Seiten sind, aber eine große Anzahl von Produkten umfasst - hier liegt der Mehrwert einer serverbasierten Lösung.“ François Rousseau: „In einer Zeitschrift enthält jede Seite beispielsweise ein bis zwei Bilder, einen Titel, eine Überschrift und zwei Textspalten. In einem Einzelhandelskatalog gibt es 50 Textblöcke, 20 Bilder etc. Der Katalog ist um ein Vielfaches komplexer.“ Auch das Vorgehen ist unterschiedlich. „Wir beginnen mit dem Inhalt, und genau genommen entscheidet der Kunde erstmal nicht über das Design – dies ist ein späterer Schritt. Der Kunde kann die zu berücksichtigenden Inhalte eingeben; das Layout wird in kürzester Zeit von der Design-Abteilung erstellt.“

Von Europa nach China

Nachdem das Europa-Geschäft ausgebaut war, investierte Altavia im Jahr 2005 in China. Das Unternehmen ist insbesondere für die gesamte Marketingkommunikation einer Unternehmensgruppe für Nahrungsmittelhandel in China verantwortlich. „Wenn wir in eine Technologie investieren, wissen wir zu schätzen, dass sie sich kontinuierlich und entsprechend unseren Bedürfnissen weiterentwickelt“, meint der Project Director von Altavia. „Deshalb haben wir unsere eigene Internetoberfläche für chinesische Anwender mit einer Schnittstelle zu QuarkXPress Server 7 entwickelt. Durch die vollständige Kompatibilität mit Unicode® für chinesische Zeichen und die Rechtschreibung und Silbentrennung für mehr als 30 Sprachen können wir dank QuarkXPress Server 8 sogar noch weiter gehen.“ Mit AWS Edity® wurden bereits drei Kampagnen für die Unternehmensgruppe in China erfolgreich durchgeführt.

Zeitersparnis: 70 Prozent

Der nächste Schritt in der Strategie von Altavia ist die Implementierung einer zentralen Produktionsplattform, über die Dokumente vollständig automatisch erstellt werden können. „Unser Ziel ist es, die Leistung von QuarkXPress Server zu nutzen, um unseren Kunden das Erstellen ihrer Kataloge und anderer Marketingbroschüren ohne manuelle Prozesse zu ermöglichen“, bekräftigt Rousseau. „Zurzeit dauert die Herstellung von Katalogen für den nationalen Vertrieb acht bis zwölf Wochen. Wir erwarten, dass Kataloge über diese Lösung in weniger als zehn Tagen online erstellt und an Geschäfte und Vertriebszentren geliefert werden können!“ Altavia will mit der Publishing-Lösung die neuen Herausforderungen in Marcom-Abteilungen optimal meistern, vor allem soll die Reaktionsfähigkeit einen flexibleren, kundenspezifischen Kommunikationsworkflow ermöglichen, während der Kunde gleichzeitig die volle Kontrolle darüber behält.

Für Gildas Duval, Quark Sales Director Südeuropa, bestätigt die Kaufentscheidung von Altavia die Strategie, die Quark seit mehreren Jahren gemeinsam mit führenden Unternehmen in der Kommunikationsbranche verfolgt. „Aufgrund seiner zuverlässigen, modularen und unternehmensorientierten Lösungen und Technologien ist Quark auch weiterhin einer der wichtigsten Anbieter in diesem Bereich. Es ist damit eines der wenigen Unternehmen, die in einer Branche, in der Produktivität für Kostensenkungen und Rendite steht, Lösungen anbieten, die die Anforderungen eines breitgefächerten Marktes erfüllen können.“

Quark QSE Sàrl (Büro Hamburg)

Quark® Inc. (http://www.quark.com/de) ist ein führender Anbieter von Publishing-Software für professionelle Designer sowie kleine, mittelständische und große Unternehmen in über 160 Ländern. Vor 20 Jahren hat unser Vorzeigeprodukt QuarkXPress® den Lauf des traditionellen Verlagswesens in eine vollkommen neue Richtung gelenkt. Quark hat in mehr als 25 Jahren auf seine Kenntnisse und Erfahrungen im Design und Publishing aufgebaut, um Softwarelösungen anzubieten, die gemeinsame Workflows und automatisiertes Publishing über mehrere Kanäle unterstützen. Heute revolutioniert Quark das Publishing erneut, indem das Unternehmen neue Maßstäbe bei XMLbasiertem Publishing in Print, Internet und digitalen Medien setzt und den Inhabern und Angestellten kleiner und mittelständischer Unternehmen hilft, ihre Produkte und Dienstleistungen einfach, professionell und zu einem erschwinglichen Preis zu bewerben. Das in Denver ansässige Unternehmen Quark Inc. ist ein Privatunternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.