QTom holt EMI-Manager als Managing Director

Stefan Langkammer, bislang Leiter New Channel Development bei EMI Music, verstärkt das Team des Musikfernsehsenders QTom ab sofort als Managing Director

(PresseBox) (Hamburg, ) QTom, das erste personalisierbare Musikfernsehen, stärkt mit dem Zugang von Stefan Langkammer die Bereiche Produktweiterentwicklung, Business Development und Distribution.

Mit Wirkung zum 1. Mai ist Stefan Langkammer in seiner neuen Funktion als Managing Director vor allem für die Weiterentwicklung des Musiksenders zuständig. Darüber hinaus sorgt er für die zunehmende Verbreitung von QTom über die Vertriebswege TV, Set-Top-Box, Mobile und Web.

Des Weiteren baut er das Key-Account-Management aus, um eine umfassende Label-Betreuung fortzuführen. Bislang war Stefan Langkammer bei EMI Music, zunächst als Senior Manager Digital Business Development, anschließend als Leiter New Channel Development, tätig. Zuvor führte er als Head Of Music den Bereich Digital Distribution bei Vodafone.

"Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir mit Stefan einen erfahrenen Manager mit langjährigen Branchenkenntnissen für uns gewinnen konnten. Er bringt nicht nur das nötige Verständnis für die besonderen Bedürfnisse der Entertainmentindustrie mit, sondern verfügt darüber hinaus über das Fachwissen und die Erfahrungen, um die Möglichkeiten neuer Technologien zu erfassen und diese in neue Produkte umzusetzen", erklärt QTom-Gründer Tobias Fröhlich.

"Die Entwicklung innovativer Distributionsmodelle in der Musikindustrie war schon immer im Fokus meiner Arbeit - als Head Of Music im Mobilfunkbereich als auch bei der EMI. Ich freue mich riesig, diese Expertise nun bei QTom einzubringen, das wie kein anderes Unternehmen für eine Erneuerung des Mediums Musikfernsehen steht", kommentiert Stefan Langkammer den Wechsel.

"Der rasante Erfolg von QTom hat dazu geführt, dass auch wir Gründer schneller als erwartet Verantwortung innerhalb des Unternehmens umverteilen müssen. Durch die Besetzung dieser Position schaffen wir ideale Voraussetzungen für die Weiterentwicklung unseres Musiksenders", begründet QTom-Gründer Oliver Koch die Entscheidung für Stefan Langkammer.

QTom ist über eine stetig steigende Anzahl heimischer Fernsehgeräte zu empfangen. Am 1. März 2010 wurde QTom als einziger Musiksender im Programm von Viera Cast, dem IPTV-Angebot von Panasonic, aufgenommen. Zudem ist QTom seit September 2009 auf allen Philips Net TV-Fernsehern und im Web unter www.qtom.tv zu genießen.

QTom GmbH

QTom bietet dem Zuschauer erstmals die Möglichkeit, selbst ganz einfach in das Musikprogramm einzugreifen und es über die Fernbedienung dem eigenen Geschmack anzupassen. Zu empfangen ist QTom aktuell über sämtliche Philips Net TV-, Panasonic Viera Cast-Fernseher und im Web auf www.qtom.tv.

Das Konzept von QTom sieht Werbevermarktung vor und ist für den Zuschauer kostenlos. Durch eine zielgenaue Erfüllung individueller Musikwünsche ermöglicht QTom der Werbewirtschaft eine treffsichere Bedienung vordefinierter Zielgruppen. Ein werbefreies Premiummodell ist in Planung. www.qtom.tv

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.