Broadnet gibt den vorläufigen Umsatz und Finanzmittelbestand bekannt

(PresseBox) (Hamburg, ) * Deutlich über den Erwartungen liegender Umsatzanstieg auf 37 Millionen EUR im Geschäftsjahr 2005 - Zuwachs von 32 % im Jahresvergleich mit 2004

*Broadnet schließt das Geschäftsjahr 2005 mit einem im Vorjahresvergleich nahezu ausgeglichenen Finanzmittelbestand ab

Die Broadnet AG (Prime Standard, ISIN DE0005490866) erzielt mit einem Umsatzanstieg auf voraussichtlich 36,8 Millionen EUR den bislang stärksten Umsatzanstieg auf organischer Basis. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 2004 mit einem Umsatz von 28,0 Millionen EUR stieg dieser um 32 %. Im Vergleich zum dritten Quartal 2005 hat der Konzern in den letzten 3 Monaten des Geschäftsjahres 2005 mit 10,6 Millionen EUR einen Umsatzzuwachs von 12 % generiert. Wachstumstreiber war insbesondere die weiter über Plan gestiegene Nachfrage, vor allem nach Voice over IP-Produkten. Neben den Vertriebsoffensiven und Roadshows trug auch der zunehmend expandierende Markt zu der hohen Akzeptanz bei.

Mit einem vorläufigen Finanzmittelbestand von 23,8 Millionen EUR schließt der Konzern das Geschäftsjahr 2005 mit einem Finanzmittelverbrauch von 0,8 Millionen EUR nahezu ausgeglichen ab. Bereinigt um Lieferantenvorauszahlungen zur Sicherung von Einkaufskonditionen beträgt der Finanzmitteleinsatz im abgelaufenen Jahr nur 0,2 Millionen EUR. Die Gesellschaft unterstreicht damit die Richtigkeit der Ausrichtung auf wachstumsstarke und innovative Märkte. Gemeinsam mit dem auch zahlungswirksam profitablen Wachstum sieht sich die Gesellschaft auch für zukünftiges Wachstum sehr gut positioniert.

Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von 20,9 Millionen EUR nach Abzug des Finanzmittelbestands wird die Gesellschaft lediglich mit dem 0,6-fachen des abgelaufenen Geschäftsjahres-Umsatzes an der Börse bewertet. Auch im Hinblick auf das bilanzierte Eigenkapital zum 30. September 2005 in Höhe von
41,3 Millionen EUR sind nach Auffassung des Vorstands die Ertragschancen nicht angemessen im Aktienkurs berücksichtigt.

Weitere vorläufige Ergebnisangaben werden entsprechend den Vorgaben des WpHG zeitnah veröffentlicht.

QSC AG

Die Broadnet AG (Prime Standard, ISIN DE0005490866) ist einer der führenden Breitband Internet Carrier in Deutschland und bietet Geschäftskunden leistungsstarke Breitbandkommunikations-lösungen. Broadnet ist darüber hinaus in der Lage, seinen Kunden Telekommunikationsleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette und auf Basis einer eigenen Netzinfrastruktur zu bieten. Diese Netzinfrastruktur ist mit einem redundanten Backbone auf Basis von DSL und Richtfunk ausgestattet und ist in Deutschland in Bezug auf die Reichweite einzigartig. Privatkunden, kleine und mittelständische Unternehmen profitieren von professionellen Internet- Zugangsservices auf Basis von DSL sowie von den IP-Telefonieangeboten des Unternehmens.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.