Boehringer Ingelheim setzt auf QlikView

Business Intelligence Tool für die weltweite Analyse und als Corporate Executive Dashboard

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Boehringer Ingelheim, eines der 20 führenden Pharma-Unternehmen weltweit mit mehr als 41.000 Mitarbeitern, hat sich jetzt für den Einsatz des innovativen Analyse- und Reportingtools QlikView des Business Intelligence Anbieters QlikTech entschieden. Entstehen soll ein interaktives Corporate Executive Dashboard, das dem oberen Management länder- und geschäftsbereichsübergreifend die relevanten Unternehmenszahlen und entwicklungen auf einen Blick übersichtlich präsentiert und grafisch visualisiert. Daneben soll die gemeinsame Nutzung von Datenquellen aus unterschiedlichen Fachbereichen sowie die flexible Datenanalyse unterstützt werden. Mittelfristiges Ziel des weltweiten Einsatzes von QlikView: die Schaffung eines globalen Management-Informationssystems, eine wesentlich höhere Transparenz in allen wichtigen Kennzahlen sowie Schnelligkeit und Flexibilität in der Datenanalyse.

Projektleiter Thomas Lippich bei Boehringer Ingelheim: "Begonnen haben wir unsere Arbeit mit QlikView im Finanzbereich, da geht es zunächst um die übersichtliche Darstellung unserer aktuellen finanziellen Performance, die wir monatlich monitoren. Mit dem Corporate Executive Dashboard wird das Management in verbesserter Form auf einen Blick sehen können, wie sich die Umsätze unserer Produkte in den jeweiligen Ländern und Regionen entwickelt haben. Darüber hinaus wollen wir mit dem Zugriff auf die Historie Trends und Entwicklungen transparenter machen." Der Vorteil von QlikView sei neben der großen Flexibilität und der enormen Geschwindigkeit, vor allem Datenmengen im Controlling des Headquarters binnen kürzester Zeit verarbeiten zu können: "Alle Daten laufen im Arbeitsspeicher, wobei QlikView dies im Vergleich zu den meisten anderen BI-Tools sehr gut verkraftet. "Mittlerweile laufen viele Projekte parallel. Die Bereiche Operations arbeiten mit QlikView, aber auch Marketing und Sales wird QlikView als neue Plattform für Cockpits und Analysen einsetzen. Geplant ist beispielsweise auch, dass wir die wichtigsten Kennzahlen aus allen Unternehmensbereichen um zusätzliche Informationen, auch aus externen Datenquellen, erweitern und sie dann unserem oberen Management zugänglich machen."

Ausschlaggebend für die Entscheidung für QlikView sei neben der intuitiven Bedienbarkeit und der hohen Geschwindigkeit der Software die enorme Flexibilität gewesen: "Wir gewinnen mehr Freiheitsgrade gegenüber der klassischen OLAP-Technologie und können uns von vielen statischen Berichten verabschieden". Die kämen zwar intern in einigen Bereichen nach wie vor zum Einsatz, geplant sei jedoch, QlikView in absehbarer Zeit weiteren Bereichen im Konzern anzubieten.

QlikTech Deutschland GmbH

Mit seiner In-Memory Technologie hat QlikTech die Business Intelligence Welt revolutioniert: Anwender des Analyse- und Reporting-Tools QlikView können jederzeit detaillierte Auswertungen durchführen - wann immer sie sie benötigen. Die Software ist so konzipiert, dass sie unmittelbar Ergebnisse liefert. Der Datenanalyse sind praktisch keinerlei Grenzen gesetzt. Im Gegensatz zu herkömmlichen BI-Systemen zahlt sich QlikView bereits nach wenigen Tagen oder Wochen aus - und nicht erst nach Monaten, Jahren oder vielleicht gar nicht. Es kann vor Ort im Unternehmen eingesetzt werden, in der Cloud, auf dem Laptop oder auch mobil auf dem Smartphone - von einem einzelnen User bis zum globalen Konzern. QlikTech hat über 14.000 Kunden in mehr als 100 Ländern und weltweit über 1100 Partner.

Weitere Informationen finden Sie unter www.qlikview.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.