PVA TePla erhält Auftrag aus der chinesischen Solarindustrie

(PresseBox) (Wettenberg, ) Die PVA TePla AG, Wettenberg, ein führender Hersteller von Anlagen für die Kristallisation von Silizium sowie von Vakuum- und Hochtemperaturanlagen, hat von dem chinesischen Unternehmen Tianwei New Energy Wafer Co., Ltd einen Auftrag zur Lieferung von Anlagen zur Herstellung von multikristallinen Silizium-Ingots im Auftragswert von rund 5 Mio. Euro erhalten. Der Auftrag wird im Jahr 2010 abgewickelt werden.

Der Geschäftsbereich Solar Systems konnte somit einen weiteren Auftrag für Kristallzuchtanlagen aus der Solarindustrie in China verzeichnen. In diesem Fall werden Anlagen zur Kristallisation multikristalliner Blöcke an Tianwei New Energy Wafer Co., Ltd geliefert. Entscheidend für den Kunden war die erweiterte Prozessfähigkeit und besondere Betriebssicherheit des PVA TePla MultiCrystallizers. Tianwei deckt die gesamte Wertschöpfungskette in der Photovoltaikindustrie ab, von der Herstellung von Solarsilizium bis zum fertigen Modul und ist bereits der zweite chinesische Kunde für PVA TePla, der sich für das Produkt MultiCrystallizer entscheidet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.