IAA News: Dem intelligenten Güterverkehr gehört die Zukunft

PTV, EU Kommission, DHL und MAN stellen auf der IAA Nutzfahrzeuge am 27.09.2010 innovative Transportkonzepte vor

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Wie sehen die Transportsysteme von morgen aus? Welchen Einfluss wird die ständige Weiterentwicklung von Informations- und Kommunikationssystemen auf die Logistik der Zukunft nehmen? Antworten gibt eine Studie, die die PTV AG im Auftrag der Europäischen Kommission durchgeführt hat. Die Ergebnisse werden am 27. September auf der IAA Nutzfahrzeuge erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Mit dabei sind Experten aus Politik und Forschung (Europäische Kommission) und Anwender aus der Praxis (DHL und MAN), die das Publikum über den aktuellen Stand der intelligenten Frachtsysteme informieren werden.

Das Potenzial für den umfassenden Einsatz von intelligent geplanten, gesteuerten und überwachten Transporteinheiten in der Logistik ist groß, wie die Studie zeigt. Auf der Veranstaltung präsentieren die Experten Szenarien für die Logistik von morgen: die Entwicklung vernetzter Transportsysteme und die intelligente Planung und Steuerung von Güterverkehren. Dazu gehören beispielsweise eine integrierte Informationsverarbeitung und autonome Entscheidungsprozesse, die Transporte steuern und kontrollieren. Die Besucher erhalten außerdem einen Überblick über technologische Perspektiven von morgen, die wesentlich die weitere Entwicklung, Transporte zu optimieren, beeinflussen werden.

Auf der zweistündigen Veranstaltung, die um 14.00 Uhr beginnt, stellt Marcel Huschebeck, Research & Innovation Logistics, PTV AG, Auszüge aus der Studie vor. Im Anschluss spricht Wolfgang Höfs, Europäische Kommission IKT für den Verkehr, über die europäischen Perspektiven für den intelligenten Güterverkehr. Danach geben Anwender von DHL und MAN Ausblicke in die praktische Umsetzung einer Transportabwicklung mit intelligenten Trucks und zu künftigen Entwicklungen für Fahrzeuge des Straßengüterverkehrs. Eine abschließende Diskussion mit allen Sprechern rundet die Veranstaltung ab.

Kern der Studie bilden Szenarien für die zukünftige Abwicklung der Transporte. Grundlage dazu waren Interviews mit Transportexperten. Die Untersuchung soll ein realistisches Szenario abbilden, das von Experten als machbar eingeschätzt wird, sowie ein visionäres Szenario. Dieses visionäre Szenario beschreibt eine autonome Transportwirtschaft, bei der Entscheidungsprozesse ausschließlich dezentral ausgeführt werden. Beispielsweise auf Ebene der Transporteinheit wie Lkw oder Palette, die papierlose Planung etc.

PTV Planung Transport Verkehr AG

Die PTV-Gruppe steht für zukunftsgerichtete Softwaretechnologien und Consulting zur Sicherung der Mobilität. Sie hilft den Menschen bei der Planung und Steuerung des Verkehrs, informiert über das Verkehrsgeschehen und unterstützt nachhaltig die optimale Nutzung von Ressourcen. Die konzernunabhängige Unternehmensgruppe gilt seit 1979 als führender Produkt- und Lösungsanbieter für die Reise-, Transport- und Verkehrsplanung.

Die weltweite Nachfrage hat für dynamisches Wachstum gesorgt: Heute arbeiten rund um den Globus über 700 Mitarbeiter an innovativen Kundenlösungen für die öffentliche Hand und Industrie. Der Hauptsitz in Karlsruhe mit enger Verbindung zu Forschung und Ausbildung ist Entwicklungs- und Innovationszentrum. Gleichzeitig ist die PTV mit Niederlassungen und Beteiligungsfirmen an vielen Standorten in Deutschland, Europa und auf allen Kontinenten zuhause.

In den Geschäftsfeldern Traffic Software, Transport Consulting und Logistics Software ist "PTV Technology" Grundlage für viele Markenprodukte sowie für die eigenen, marktführenden Produktlinien map&guide und PTV Vision.

PTV. Die Verkehrsoptimierer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.