Luxusuhren in halber Zeit entwickeln: Jaeger-LeCoultre setzt auf PLM-System von PTC®

Schweizer Hersteller von Luxusuhren senkt seine Entwicklungszeiten um 50 Prozent

(PresseBox) (München, ) PTC (Nasdaq: PMTC), mit über 61.000 Kunden weltweit einer der führenden Anbieter von Softwarelösungen für die Produktentwicklung (PLM), wurde von Jaeger-LeCoultre zum Entwicklungspartner gewählt. Die Schweizer Tochterfirma von Richemont International S.A. setzt mit Pro/ENGINEER®, Mathcad® und ProductView® zentrale Komponenten des PLM-Systems von PTC für die Entwicklung seiner Luxusuhren ein. Jaeger-LeCoultre will dadurch seine Produktentwicklung um 50 Prozent beschleunigen und zugleich sein Produktangebot erweitern.

Gegründet vor 175 Jahren mit Sitz im Herzen des Schweizer Jura, beschäftigt Jaeger-LeCoultre heute 1.100 Mitarbeiter, die luxuriöse Tisch- und Armbanduhren herstellen. Hierzu gehören die berühmten Armbanduhr-Modelle Reverso und Gyrotourbillon sowie die Atmos-Tischuhren. Mit seiner 100-prozentigen Garantie für Schweizer Design und Fertigung setzt Jaeger-LeCoultre ausschließlich auf Produkte höchster Qualität und Präzision. Angesichts der extrem anspruchsvollen Klientel durchläuft jedes Uhrenmodell einen mehrjährigen Forschungs- und Entwicklungsprozess. Um die Entwicklungszeiten zu verkürzen und die Markteinführung neuer Modelle zu beschleunigen, fasste Jaeger-LeCoultre den Entschluss, ein PLM-System einzuführen. Jaeger-LeCoultre setzt die parametrische CAD/CAE/CAM-Lösung Pro/ENGINEER für die digitale 3D-Modellierung, Bearbeitung und Simulation ein. Mit ProductView werden die einzelnen Entwicklungsetappen in 3D visualisiert, so dass die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen erleichtert wird. Auf Basis von Mathcad werden die technischen Konstruktionen berechnet und dokumentiert. In der nächsten Ausbaustufe des Produktentwicklungssystems von PTC plant Jaeger-LeCoultre, die Technische Dokumentation mit Arbortext, der PTC-Lösung für dynamisches Publishing, zu ergänzen. Darüber hinaus hat Jaeger-LeCoultre PTC damit beauftragt, einen Prozess für die Produktentwicklung aufzusetzen, der eine schnellere und zuverlässigere gemeinsame Nutzung von Produktinformationen auf eine zuverlässige Basis stellt und die Kollaboration beschleunigt. Alle beteiligten Projektmanager, Ingenieure und Einkäufer sollen parallel am selben Projekt arbeiten können, ohne dass Kollisionen oder Fehlerquellen entstehen.

"Für PTC ist es eine große Auszeichnung, wenn Hersteller von Luxusartikeln wie Jaeger-LeCoultre, deren Maximen 'Präzision' und 'Produktqualität' lauten, auf PTC-Lösungen setzen, um die Effizienz ihrer Produktentwicklung zu steigern", erklärt Michael Sauter, Country Manager Zentraleuropa bei PTC.

Über Jaeger LeCoultre

1833 - 2008: Als einer der wichtigsten Akteure in der Geschichte der Uhrenherstellung beging Jaeger-LeCoultre in diesem Jahr sein 175. Firmenjubiläum. Die Grande Maison im Vallée de Joux nutzte diese Gelegenheit, um einige der wichtigsten Kapitel in seiner langen Geschichte wieder aufleben zu lassen und neue, noch großartigere folgen zu lassen. Die Manufaktur kann auf eine beeindruckende Reihe von Weltpremieren, Höchstleistungen und legendäre Uhren verweisen. Hierzu zählen etwa die Reverso, die Duoplan, die Master Control, die Memovox Polaris, die Gyrotourbillon I oder die Atmos. Im Jahr 2008 setzten rund 1.000 Mitarbeiter, die sich auf mehr als 40 verschiedene Bereiche des Uhrmacherhandwerks und über 20 hochmoderne Spitzentechnologien verstehen, das Vermächtnis der Unternehmensgründer fort. So entstanden neue Meisterwerke in der großartigen Tradition des Uhrmacherhandwerks. 2010 wird Jaeger-LeCoultre die vielen Erweiterungen rund um die ursprüngliche Werkstatt von Antoine LeCoultre um ein weiteres Gebäude ergänzen, das 9.000 Quadratmeter Platz fürzusätzliche Werkstätten bereitstellen wird. Mehr über Jaeger LeCoultre unter: www.jaeger-lecoultre.com

Statements in this press release that are not historic facts, including statements about the future integration and support of PTC and LBS products and the results of any such integration are forward looking statements that involve risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from those projected. Those risks and uncertainties include the following: we may be unable to successfully develop the technology necessary to provide a tighter integration of the PTC and LBS solutions to improve the quality and efficiency of the publishing process; customers may not adopt the integrated solutions as we expect; we may be unable to retain and maintain relationships with key employees, distributors, customers and other strategic partners of LBS; we may be unable to adequately support interoperability and integration with multiple CAD and PLM solutions; as well as other risks and uncertainties detailed from time to time in reports filed by PTC with the U.S. Securities and Exchange Commission, including PTC's most recent reports on Form 10-K and 10-Q. PTC and its logo, The Product Development Company, Arbortext, and ITEDO are trademarks or registered trademarks of Parametric Technology Corporation or its subsidiaries in the United States and in other countries.

PTC

PTC (Nasdaq: PMTC) ist mit weltweit mehr als 61.000 Kunden und einem Jahresumsatz von 1,1 Milliarden USD (per 30. Sept. 2008) ein führender Anbieter von Softwarelösungen für das Product Lifecycle Management (PLM). PTC entwickelt und vertreibt Softwarelösungen für die diskrete Fertigung und stellt dazugehörige Beratungs-, Implementierungs- und Servicedienstleistungen bereit. Damit unterstützt das global agierende US-Unternehmen mit Stammsitz in Boston-Needham, MA, die Produktentwicklung von Fertigungsunternehmen bei Maßnahmen zur Globalisierung, Verkürzung von Markteinführungszeiten und Steigerung von Prozesseffizienz. Durch den Einsatz von PTC's CAX-Lösungen Pro/ENGINEER® (parametrisches Modellieren) oder CoCreate® (explizites Modellieren) sowie der Windchill®-Plattform-Lösungen für die weltweite Zusammenarbeit und für die Verwaltung von Produktinformationen können Fertigungsunternehmen zentrale Geschäftsziele nachhaltig unterstützen. Zu den Kernbranchen von PTC zählen beispielsweise die Automobilindustrie, der Maschinen- und Anlagenbau, die Luft- und Raumfahrtindustrie, die High-Tech- und Elektronikindustrie, der Einzelhandel, die Schuh- und Textilindustrie oder die Medizingeräteindustrie. Mehr Informationen über PTC und das weitere Portfolio unter www.ptc.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.