Höhenflug für Airbus mit PLM-Lösungen von PTC®

Airbus setzt für die Produktentwicklung des A380 und A380 Freighter auf Windchill® von PTC

(PresseBox) (München, ) PTC (Nasdaq: PMTC), führender Anbieter von Softwarelösungen für die Produktentwicklung, gibt bekannt, dass Airbus den Einsatz der Windchill-Lösungen weiter ausbaut, um während der Entwicklung auftragsspezifischer A380-Passagier- und Frachtflugzeug-Varianten mit seinen Kunden und deren Zulieferern standortübergreifend zusammenzuarbeiten. Erstmals wird Airbus Kunden mit Hilfe der auf Windchill basierenden Digital Mock-Up-Lösung (DMU) direkt in das erweiterte Airbus-Unternehmen einbeziehen.

Bei dieser neuen Form der Zusammenarbeit im Rahmen des Extended Enterprise-Programms von Airbus können Kunden jeden Entwicklungsschritt an digitalen Modellen nachvollziehen. Airbus-Entwickler verwalten die virtuellen Flugzeuge (Digital Mock Ups) im französischen Toulouse und machen den Entwicklungsstand zeitgleich beim Kunden sichtbar. Dies führt zu kürzeren Vorlaufzeiten in der Fertigung und stellt die Umsetzung der Kundenanforderungen sicher. Darüber hinaus ermöglicht Airbus auch die Zusammenarbeit mit Zulieferern. PTC hat ein für die Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie spezielles Softwarepaket zusammengestellt, das den Austausch von Informationen und die Integration von Konstruktionen bei der Produktentwicklung wesentlich erleichtert.

Die Digital Mock-Up-Lösung (DMU) von Airbus nutzt integrierte Funktionen verschiedener PTC-Produkte. Windchill wird als Produktdatenmanagementsystem genutzt, um die von Produktentwicklungsteams an unterschiedlichen Standorten stammenden CAD-Modelle und Zeichnungen zu verwalten. Die CAD-Umgebung ist heterogen und beinhaltet verschiedene Lösungen von PTC wie auch von anderen Anbietern. Windchill eignet sich ebenfalls für das Konfigurationsmanagement und steuert Änderungs- und Freigabeprozesse, um die formale Konfigurationssteuerung der DMU-Lösung sicher zu stellen. Mit der PTC-Lösung Division® Mock-Up & Reality können Entwickler an weltweit verteilten Standorten ganze Bereiche eines Flugzeugs auf einen Bildschirm laden und nach Konstruktionskonflikten in verschiedenen Unterbaugruppen suchen. CAD-Modelle aus unterschiedlichen Systemen werden in eine einzige, virtuelle Baugruppe integriert. Konstrukteure und Fertigungsingenieure können nun zeitgleich digitale Modelle erstellen und verschiedene konfigurierte Modellansichten verwenden, bevor die Freigabe der Konstruktion für Fertigung und Montage erfolgt.

"Airbus ist der Maßstab für innovative und gemeinsame Entwicklung und Fertigung in der Luft- und Raumfahrtindustrie. PTC ist stolz darauf, Partner von Airbus zu sein und dem Konzern bei der strategischen Anwendung unserer PLM-Lösungen zu helfen", so Dick Harrison, President und CEO bei PTC.

PTC bietet sein Softwarepaket für das Extended Enterprise-Programm von Airbus über mehrere spezialisierte Fachhändler an und hat zudem kürzlich seine Partnerschaft mit ARES SSII für den französischen Markt bekannt gegeben. Diese Partnerschaft berechtigt das Unternehmen zum Vertrieb verschiedener Softwarepakete sowie Dienstleistungen, Training, Unterstützung und Beratung für die Unternehmen der Airbus-Lieferkette anzubieten. PTC hat ähnliche Vereinbarungen mit Fachhändlern in Deutschland und Großbritannien getroffen.

DMU ist ein zentraler Bestandteil der Initiative Airbus Concurrent Engineering (ACE), die einen systematischen Ansatz bei der Entwicklung von Flugzeugen verfolgt und dabei auf führende Tools und Methoden in einer virtuellen 3D-Umgebung setzt. Die DMU-Technologie wurde für den A380 und den A380 Freighter intensiv genutzt. So konnten Tausende Ingenieure in ganz Europa im erweiterten Unternehmen von Airbus das weltweit größte Verkehrsflugzeug in Rekordzeit gleichzeitig entwickeln, konstruieren und fertigen, ohne dass die verschiedenen Prozesse, Systeme und Sprachen ein Hindernis darstellten.


Über Airbus

Airbus ist ein führender Flugzeughersteller mit den derzeit modernsten und umfassendsten Produktreihen im Markt. Das weltweit tätige Unternehmen unterhält Konstruktions- und Fertigungsstandorte in Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Spanien und verfügt zudem über Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, China und Japan. Airbus hat seinen Hauptsitz im französischen Toulouse und ist Tochtergesellschaft von EADS und BAE Systems.


PTC-Lösungen für die Luft- und Raumfahrt

PTC bietet Lösungen für das Produktlebenszyklusmanagement (PLM) an, die optimal auf die Anforderungen der Luft- und Raumfahrtindustrie zugeschnitten sind. Diese Lösungen ermöglichen die digitale Automatisierung von Produktentwicklung und Prozessen für das Programm-Management und bieten zudem vollständige Transparenz und Steuerung von Programminformationen für eine sichere Zusammenarbeit im Produktentwicklungsprozess.

PTC

PTC (Nasdaq: PMTC) ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen für das Product Lifecycle Management (PLM), Content Management und Dynamic Enterprise Publishing und betreut weltweit mehr als 50.000 Unternehmen. Zu den Kunden von PTC zählen die weltweit innovativsten Unternehmen in Fertigungsindustrie, Verlagswesen, Finanzdienstleistung, Pharma- und Biotechnologie sowie Verwaltung und öffentliche Hand. PTC ist in den Aktienindizes S&P Midcap 400 und Russell 2000 und gelistet. Weltweit hat PTC knapp 5.000 Mitarbeitern. Im Geschäftsjahr 2007 (per Sept. 2007) erwirtschaftete der PLM-Anbieter einen Umsatz von 942 Millionen US-Dollar, für das Geschäftsjahr 2008 liegt das Umsatzziel bei 1,07 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen über PTC unter www.ptc.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.