ardoo.me - ein Give-away für Privatnutzer und Unternehmen

Agentur psv marketing entwickelt Augmented Reality-Neuerung

(PresseBox) (Siegen, ) Dreidimensional war gestern - heute arbeitet man "augmented". Wer sich neu einrichten möchte, kann sich die diversen Möbelstücke vorab und probeweise schon einmal ins Wohnzimmer stellen - zumindest virtuell. Augmented Reality heißt das Zauberwort der Zukunft. Dass die Zukunft schon gestern begann, haben die meisten nur am Rande wahrgenommen. Begleitend zum Kassenstürmer "Avatar" war Augmented Reality ein wesentlicher Bestandteil des Marketings zum Film. Die Verknüpfung von dreidimensionalem Objekt mit realem Live-Hintergrund ist eine Applikation, die stetig neue Anwendungsmöglichkeiten und Zielgruppen findet. Die Nutzungsmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, das Interesse der Öffentlichkeit wie auch der Wirtschaft wächst.

Vor diesem Hintergrund hat die südwestfälische Agentur PSV MARKETING GMBH in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Münster ein Softwaretool erarbeitet, das einige Nachteile behebt, die existierende Anwendungen aufweisen: ardoo.me ist nicht nur kostenlos und für jeden jederzeit nutzbar. Es ist auch extrem benutzerfreundlich und schnell in der Anwendung. Als erstes webbasiertes Do-it-yourself-Online-Tool ermöglicht es ardoo.me, ganz individuelle Applikationen für Augmented Reality zu entwerfen. Was wann wofür gestaltet wird, bleibt der Fantasie des Nutzers überlassen.

Derzeit eine Betaversion, steht ardoo.me noch eine glanzvolle Zukunft bevor. Jörg Grote, Leiter psv online, betont: "Mit dem GoLive von ardoo.me haben wir die erste Etappe erfolgreich gemeistert. Aber wir arbeiten stetig an der Verfeinerung der Software und an weiteren und vielseitigeren Nutzungsmöglichkeiten." Schon heute kann sich die Tante an einer virtuellen Geburtstagstorte erfreuen, und der Elektroinstallateur kann seinen Kunden einen fast realen Weihnachtsbaum senden.

Was jedoch so zunächst als Spaß-Feature für private Zwecke erscheinen mag, ist auf dem besten Wege, eine fundamentale Bereicherung im Online-Marketing-Mix für Unternehmen zu werden. Kann der Nutzer heute bereits Objekte zur Darstellung oder Präsentation kreieren oder auch Fotos einfügen und als Basis für Objekte nutzen, so kann er übermorgen schon 3D-Objekte (z.B. Maschinen) im real abgebildeten Raum der Webcam positionieren oder 3D-Modelle präsentieren. Außer einem Browser und Flash wird keine Software benötigt.

Initialgedanke des Projektes war der Brückenschlag zwischen Wirtschaft und Wissenschaft: "Die enge Zusammenarbeit mit der Forschung ist für uns von hoher Relevanz. Der theoretische Unterbau ist extrem bereichernd für die tägliche Praxis", erläutert Frank Hüttemann, Geschäftsführer von psv marketing. "Als Berater des Mittelstandes sehen wir uns in der Pflicht, Innovationen voranzutreiben, von denen unsere Kunden profitieren. Wir möchten nicht mit der Zeit gehen - wir sind ihr einen Schritt voraus."

Was heute seinen ersten Abschluss fand, wird seit November 2009 vom Team um Prof. Dr. Gernot Bauer an der FH Münster, Fachbereich Elektrotechnik und Informatik, zusammen mit den Spezialisten von psv marketing entwickelt. Matthias Böhmer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt: "Die Software ermöglicht es dem Nutzer, nahezu selbsterklärend und in nur drei Schritten eine AR-Applikation zu erstellen. Variiert werden können Größe, Farben, Formen und Ausrichtung im Raum. Zusätzlich können individuelle Texte und Bilder integriert werden", so Böhmer.

ardoo.me ist eines von vier Projekten, die im Zuge der Zusammenarbeit zwischen psv marketing und der FH Münster entstehen. Speziell im Bereich mobile Applikationen wird in nächster Zeit einiges aus der Siegen-Münster-Kooperation zu hören sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.