PSi Group präsentiert sich als regionaler und globaler Partner

Engineering, Elektronikfertigung und professionelle Hochleistungsdrucker unter einem Dach

(PresseBox) (Siegen/Dortmund, ) IT Hardware muss nicht unbedingt in Fernost oder in anderen Billigländern produziert werden, gute Software kommt nicht nur aus Silicon Valley oder Indien. Dass der Standort Deutschland erstklassige Produkte und Dienstleistungen hervorbringt, die lokal und global gefragt sind, beweist die PSi Group mit ihrem Messeauftritt auf der ProfIT in Dortmund, wo sie ein aufeinander abgestimmtes Produkt- und Dienstleistungs-Portfolio vorstellt. Die PSi Group umfasst vier Unternehmen: PSi (Printer Systems international), PSi Laser, PSi Engineering und ePS.

Pünktlich zur ProfIT kann der Matrixdruckerspezialist PSi mit einer Weltneuheit aufwarten: Am 16. und 17. November zeigt das Unternehmen erstmals einen neuen Dokumentendrucker für Banken, Behörden, Gesundheitswesen und Industrie, der neue Maßstäbe in Technologie und Handhabung setzt. Der Drucker wird aktuell, zusammen mit anderen PSi Produkten, von der Bundesdruckerei auf einer Empfehlungsliste für den Druck der im Oktober eingeführten neuen Kraftfahrzeugdokumente geführt. Für die technische Entwicklung zeichnet das PSi Tochternunternehmen PSi Engineering verantwortlich. Als Entwicklungsdienstleister nicht nur für die eigene Unternehmensgruppe ist PSi Engineering beispielsweise gefragter Partner für die Umstellung von Produkten auf RoHS-Konformität. RoHS (Restriction of Hazardous Substances) ist eine EU-Richtlinie, die zum 1. Juli 2006 in Kraft tritt und regelt, dass nur noch bleifreie Baugruppen und Geräte ausgeliefert werden. PSi Engineering recherchiert für Kunden z.B. nach alternativen Bauteilen, führt Redesigns der Leiterplatten durch oder entwickelt, falls keine Alternativen beschaffbar sind, Baugruppen komplett neu.

PSi ist vor 13 Jahren als Management Buyout aus der PKI (Philips Kommunikationsindustrie) hervorgegangen und hat sich inzwischen als international führender Hersteller von Hochleistungs-Matrixdruckern etabliert. Das mittlerweile eigenständige Schwesterunternehmen PSi Laser hat sich auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Endlos-Laserdruckern spezialisiert.
Als Vierter im Bunde präsentiert sich ePS (electronic Products and Systems) als Hersteller von Elektronik-Komponenten. Das Unternehmen produziert nicht nur für die beiden Druckerspezialisten im Hause, sondern hat sich als flexibler, leistungsfähiger Partner mit außergewöhnlichem Servicekonzept auch weit über das heimische Siegerland hinaus einen Namen gemacht.

Halle 5, Stand 3078

PSi Matrix GmbH

Schnell, flexibel, ökonomisch - Matrixdrucker-Lösungen von PSi Printer Systems international

PSi Printer Systems international zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Hochleistungs-Matrixdruckern für den professionellen Einsatz. Das Unternehmen entstand 1992 durch ein Management Buyout der Druckersparte der Philips Kommunikations Industrie AG. Im Jahre 2003 wurde mit der Gründung des Schwesterunternehmens PSi Laser der ursprünglich dazu gehörige Bereich der Laserdrucker ausgegliedert: PSi Printer Systems international führt heute aus-schließlich Matrixdrucker, während sich PSi Laser auf Laserdrucker spezialisiert hat. Damit wird den unterschiedlichen Anforderungen beider Märkte Rechnung getragen.

Innovative Produktlösungen machen PSi Printer Systems international zu einem Trendsetter im Markt. Mit Druckleistungen von 470 bis zu 800 Seiten pro Stunde und extrem geringen Betriebskosten schließt die Produktpalette die Lücke zwischen Midrange Nadeldruckern und Zeilendruckern. Die Drucker sind konzipiert für hohe Belastungen auch in rauen Umgebungen.

Spezielle Features, wie z. B. gerade Papierwege, bis zu fünf Papierzuführungen, integrierte Schneider, die Verarbeitung aller gängigen Barcodes oder Personality Module zum Anschluss an nahezu jede Systemumgebung, qualifizieren PSi Matrix-drucker für den Einsatz speziell in den Branchen Industrie, Logistik, Dienstleister und Banken.

Am Firmenhauptsitz in Siegen wird sowohl unter eigenem Label als auch für OEM-Kunden produziert. Der Vertrieb erfolgt weltweit ausschließlich über Partner, wie z.B. Systemhäuser oder Fachhändler. Niederlassungen in Melbourne (USA) und Peking (China) garantieren die direkte Nähe zu den wichtigsten Wachstumsmärkten und sichern den bestmöglichen Support der Kunden vor Ort

Zur Unternehmensgruppe gehören neben PSi Printer Systems international:
· PSi Laser - weltweit einer der führenden Hersteller von
Endloslaserdruckern
· PSi Engineering - Dienstleister für Hard- und Softwareentwicklung
· ePS - Hersteller von Elektronik-Baugruppen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.