PSI spürt Marktbelebung im ersten Quartal

Konzernumsatz steigt um 21 % auf 37,1 Millionen Euro / Auftragseingang um 5 % auf 44 Millionen Euro gesteigert / Betriebsergebnis auf 1,8 Millionen Euro erhöht

(PresseBox) (Berlin, ) Der PSI-Konzern hat im ersten Quartal 2010 das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) um 16 % auf 2,8 Millionen Euro (31.03.2009: 2,4 Millionen Euro) und das Betriebsergebnis (EBIT) um 3 % auf 1,8 Millionen Euro gesteigert (31.03.2009: 1,7 Millionen Euro). Das Konzernergebnis nach Zinsen und Steuern verringerte sich leicht auf 1,2 Millionen Euro (31.03.2009: 1,3 Millionen Euro), der Konzernumsatz stieg um 21 % auf 37,1 Millionen Euro (31.03.2009: 30,6 Millionen Euro). Der Auftragseingang wurde gegenüber dem Vorjahreswert um 7 %auf 45 Millionen Euro gesteigert (31.03.2009: 42 Millionen Euro), der Auftragsbestand verringerte sich gegenüber dem Vorjahresquartal auf 105 Millionen Euro (31.03.2009: 112 Millionen Euro).

Das Segment Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme) erzielte einen 14 % höheren Umsatz von 15,5 Millionen Euro (31.03.2009: 13,6 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis des Segments wurde auf 1,5 Millionen Euro weiter gesteigert (31.03.2009: 0,9 Millionen Euro). In diesem Segment wurden wichtige Abnahmen in Inlands- und Exportprojekten realisiert. Nach verhaltenen Auftragsvergaben im Vorjahr verzeichnet PSI einen Anstieg der Nachfrage nach Lösungen für die intelligente Netzführung und erwartet in den nächsten Quartalen weitere große Aufträge.

Der Umsatz im Segment Produktionsmanagement (Rohstoffe, Industrie, Logistik) lag mit 15,5 Millionen Euro 7 % über dem Vorjahreswert (31.03.2009: 14,5 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis verringerte sich auf 0,2 Millionen Euro (31.03.2009: 0,7 Millionen Euro) und lag damit deutlich unter Plan. Belastet wurde das Segment vor allem durch die Performance des Logistik-Tochterunternehmens und Einmalaufwendungen in diesem Bereich. Positiv entwickelte sich erneut das Geschäftsfeld PSI Metals, in dem die Integration aller Aktivitäten unter einem Dach weiter vorangetrieben wurde.

Im Infrastrukturmanagement (Verkehr, Sicherheit, Telekommunikation), zu dem seit 2009 die inControl Tech-Gruppe gehört, wurde der Umsatz auf 6,1 Millionen Euro mehr als verdoppelt (31.03.2009: 2,4 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis wurde auf 0,3 Millionen Euro gesteigert (31.03.2009: 0,2 Millionen Euro). Darin sind im ersten Halbjahr 2010 weitere Investitionen in die neu gegründeten Cellls GmbH enthalten. Im Infrastrukturmanagement hat sich die Saisonalität des Geschäfts durch die inControl Tech-Gruppe weiter verstärkt. PSI erwartet in den nächsten Quartalen vor allem in Südostasien eine steigende Nachfrage nach Infrastrukturlösungen und Verkehrssystemen.

Die Mitarbeiterzahl des Konzerns erhöhte sich zum 31.03.2010 durch die Akquisitionen des Vorjahres und gezielte Neueinstellungen auf 1.398 (31.03.2008: 1.132).

PSI verzeichnet seit Anfang des Jahres eine wieder steigende Nachfrage nach Lösungen für die Energiemärkte und die Steigerung der Effizienz in der Schwerindustrie. Weitere Wachstumsimpulse erwartet das Management vor allem in der Golfregion sowie in Deutschland und Europa durch die Schaffung europäischer Supergrids und die intelligente Energieverbrauchssteuerung durch Smart Grids.

Für 2010 bekräftigt PSI die Jahresziele von 160 Millionen Euro für den Umsatz und 10 Millionen Euro für das Betriebsergebnis.

PSI Aktiengesellschaft für Produkte und Systeme der Informationstechnologie

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme, Wasser), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Metals, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Rohstoffförderung, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.400 Mitarbeiter. www.psi.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.