PSI mit weiterem Wachstum im 1. Halbjahr 2009

Konzernergebnis um 36 Prozent auf 2,6 Millionen Euro gesteigert / Umsatzanstieg um 13 Prozent auf 65,3 Millionen Euro / Auftragseingang um 9 Prozent, Auftragsbestand um 21 Prozent erhöht

(PresseBox) (Berlin, ) Der PSI-Konzern hat das Betriebsergebnis im 1. Halbjahr 2009 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 30 Prozent auf 3,5 Millionen Euro (1. Halbjahr 2008: 2,7 Millionen Euro) gesteigert. Das Konzernergebnis wurde auf 2,6 Millionen Euro (1. Halbjahr 2008: 1,9 Millionen Euro) verbessert, der Konzernumsatz stieg um 13 Prozent auf 65,3 Millionen Euro (1. Halbjahr 2008: 57,7 Millionen Euro). Der Auftragseingang wurde um 9 Prozent auf 85 Millionen Euro gesteigert (1. Halbjahr 2008: 78 Millionen Euro), der Auftragsbestand stieg um 21 Prozent auf 119 Millionen Euro (30.06.2008: 98 Millionen Euro).

Das Segment Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme, Wasser) erzielte einen 13 Prozent höheren Umsatz von 28,8 Millionen Euro (1. Halbjahr 2008: 25,4 Millionen Euro). Mit einem Betriebsergebnis von 1,9 Millionen Euro lieferte das Segment erneut den größten Ergebnisbeitrag (1. Halbjahr 2008: 1,6 Millionen Euro). Im zweiten Halbjahr erwartet PSI im Segment Energiemanagement vor allem im Export große Aufträge.

Der Umsatz im Segment Produktionsmanagement (Industrie, Logistik) lag mit 30,1 Millionen Euro 22 Prozent über dem Vorjahreswert (1. Halbjahr 2008: 24,7 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis stieg gegenüber dem Vorjahr um 40 Prozent auf 1,4 Millionen Euro (1. Halbjahr 2008: 1,0 Millionen Euro). Vor allem die Branchen Metallerzeugung, Rohstoffgewinnung und Fertigungsindustrie entwickelten sich sehr positiv. Im Mittelpunkt stehen hier vor allem Investitionen der Kunden in die Effizienz der industriellen Wertschöpfungsprozesse, in Bestandsoptimierungen und die Verkürzung der Durchlaufzeiten.

Im Infrastrukturmanagement (Verkehr, Sicherheit, Telekommunikation) verringerte sich der Umsatz durch den geringeren Hardwareanteil auf 6,4 Millionen Euro (1. Halbjahr 2008: 7,6 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis wurde auf 0,3 Millionen Euro gesteigert (1. Halbjahr 2008: 0,2 Millionen Euro).

Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich zum 30.06.2009 durch die Akquisitionen und gezielte Neueinstellungen 1.256 (30.06.2008: 1.053).

Der erneute Anstieg der Auftragseingänge wurde vor allem von den Segmenten Produktionsmanagement und Infrastrukturmanagement getragen. PSI verzeichnet im Inland eine starke Nachfrage nach Lösungen für Rationalisierung und Verbesserung der Energieeffizienz. Im Export werden im zweiten Halbjahr große Aufträge im Segment Energiemanagement und eine anhaltend hohe Nachfrage nach Lösungen für Produktions- und Infrastrukturmanagement erwartet.

Die aktuelle Jahresprognose für das Betriebsergebnis (EBIT) wird daher um 15 Prozent von 7,5 auf mehr als 8,5 Millionen Euro angehoben. Über eine weitere Erhöhung der Ergebnisprognosen wird das Management im dritten Quartal beziehungsweise beim Abschluss strategisch bedeutender Großaufträge entscheiden.

PSI Aktiengesellschaft für Produkte und Systeme der Informationstechnologie

Die PSI AG entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für das Energiemanagement (Elektrizität, Gas, Öl, Wärme, Wasser), unternehmensübergreifendes Produktionsmanagement (Metals, Automotive, Maschinen- und Anlagenbau, Logistik) sowie Infrastrukturmanagement für Telekommunikation, Verkehr und Sicherheit. PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt 1.250 Mitarbeiter. www.psi.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.