Englische Schulportraits auf der Seite von proWissen Potsdam e.V.: www.prowissenpotsdam.de

(PresseBox) (Potsdam, ) Rund 600 Wissenschaftler aus der ganzen Welt arbeiten in Potsdam, hinzu kommen Studenten aus dem Ausland und internationale Mitarbeiter in den unterschiedlichsten Unternehmen, die für einen befristeten Zeitraum in Potsdam tätig sind. Viele von Ihnen kommen mit ihren Familien und haben schulpflichtige Kinder dabei. Für einen reibungslosen Start in der Stadt sorgt das im Bürgerservice angesiedelte Welcome Center der Landeshauptstadt Potsdam, die entsprechenden Abteilungen und Mitarbeiter in den wissenschaftlichen Einrichtungen oder in den Unternehmen. Doch was, wenn Kinder in einer Potsdamer Schule eingeschult oder umgeschult werden sollen? Wer des Deutschen nicht mächtig ist, hatte bisher keine Chance, sich die Angebote der verschiedenen Schulen zumindest in Englisch gesammelt anzusehen.

Seit einigen Tagen ist das anders: proWissen Potsdam hat auf seiner Website die aktualisierten Portraits aller Potsdamer Grundschulen und weiterführenden Schulen auf Deutsch und Englisch eingestellt. Wer kein Deutsch versteht, dafür aber des Englischen mächtig ist, hat nun die Möglichkeit, sich über die Angebote aller Potsdamer Schulen auf der Seite von proWissen zu informieren: http://www.prowissenpotsdam.de/cms/ziel/14574067/EN/?

Möglich wurde dies durch eine im Rahmen von "Arbeit für Brandenburg" geförderte Stelle und die Unterstützung der Potsdamer Schulen. Wer außerdem noch wissen möchte, was es an Angeboten aus den verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen für die Potsdamer Bevölkerung gibt, wird ebenfalls auf der Seite des Vereins in einem gemeinsamen Veranstaltungskalender aller wissenschaftlicher Einrichtungen fündig: www.prowissen-potsdam.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.