Compliance - Stiefkind deutscher Unternehmen

Zu wenig Unternehmen vertrauen auf revisionssichere Softwarelösungen

(PresseBox) (Berlin, ) Anfang dieses Jahres belegte eine Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg eine zu starke Vernachlässigung von Compliance-Anforderungen in deutschen Unternehmen. Besonders in puncto Datensicherheit besteht, laut der Studie, beträchtlicher Nachholbedarf.[1]

Enormes Gefahrpotential stellen vor allem Datenverluste durch "Innentäter" dar. Von 300 Unternehmen gaben in einer aktuellen Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG 100 Unternehmen an, bereits Opfer interner Kriminalität geworden zu sein. Der Umfang an gesetzlichen Anforderungen wächst jedoch von Jahr zu Jahr weiter und erschwert ganzheitliche Kontrollen über Unternehmensstrukturen.

Bereits 2007 zeigte eine Studie, dass es deshalb sinnvoll ist, zur kontinuierlichen Einhaltung von Compliance-Anforderungen Softwarelösungen einzusetzen.[2] Besonders im Management von Berechtigungen gestalten sich automatisierte Prozesse vorteilhaft.

Klare Regeln, dokumentierte Workflows und transparente Übersichten ermöglichen Revisionssicherheit bei der Rechtevergabe an Mitarbeiter. Mit der Berechtigungsmanagement-Software 8MAN sind all diese Anforderungen in einem Programm vereint. Administratoren erstellen mit Hilfe der Lösung in wenigen Minuten revisionssichere Reports, die jeder Wirtschaftsprüfung standhalten.

Aufgrund automatisierter Abläufe im Management, detaillierter Dokumentationen aller Veränderungen und Übersicht aller Berechtigungen innerhalb weniger Sekunden, steigert 8MAN interne Datensicherheit und wahrt Compliance-Anforderungen.

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Unternehmen profitieren gleichermaßen von 8MAN. "Um die Compliance in Unternehmen zu wahren, haben effiziente und sichere Prozessabläufe oberste Priorität. Softwaretechnologien, die diesbezüglich Hilfe bieten, sollten für Unternehmen als Gewinn und nicht stiefmütterlich betrachtet werden", verdeutlicht Stefan Brack, Geschäftsführer von protectednetworks.com.

Weitere Informationen unter www.protected-networks.com

[1] Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Datum: 23.03.10, Link: http://www.compliancemagazin.de

[2] Studie des Lehrstuhls für Betriebswirtschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und Novell: "Vorteile und Herausforderungen ITgestützter Compliance-Erfüllung", Datum 21.11.07, Link: http://www.compliancemagazin.de

Protected Networks GmbH

Die 2009 gegründete Berliner protectednetworks.com GmbH entwickelt integrierte Lösungen für das Berechtigungsmanagement in Server-Umgebungen für Unternehmen aller Branchen und Behörden. Das Produkt 8MAN bietet IT-Administratoren eine schnelle, grafisch dynamische Darstellung aller vergebenen Rechte innerhalb der Windows-Server-Umgebung. Die Lösung basiert auf dem innovativen Ansatz des Integrated Data Security Management, der Unternehmen ein einheitliches und automatisiertes Management ihrer Berechtigungen ermöglicht. Damit sparen Unternehmen Kosten und Zeit und erhöhen den Schutz vor unberechtigten internen Zugriffen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.