Schiffbau Fachforum zum Thema Know-how-Schutz

(PresseBox) (Darmstadt, ) Der Schutz des geistigen Eigentums spielt in Branchen wie Schiffbau und Marinetechnik, in denen sich die Produktentwicklung über eine lange Kette von Zulieferern verteilt, eine wichtige Rolle für die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der beteiligten Unternehmen. Um ihren technologischen Vorsprung gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zu verteidigen, benötigen sie intelligente Strategien und pragmatische Lösungen für die Informationssicherheit und den Knowhow-Schutz. Aus diesem Grund hat die PROSTEP AG das Thema "Information Security in the Shipbuilding and Offshore Industry" in den Mittelpunkt des diesjährigen Schiffbau Fachforums gestellt. Die Veranstaltung findet am 7. September 2010 in Hamburg statt - parallel zur SMM, der weltweit wichtigsten Fachmesse für die Schiffbau-Industrie.

Das PROSTEP Schiffbau Fachforum entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem etablierten Branchentreffen, an dem im letzten Jahr mehr als 80 Vertreter von renommierten Schiffbau- und Zulieferfirmen teilnahmen.

Das Schiffbau Fachforum 2010 bietet den Teilnehmern ein interessantes Vortragsprogramm mit exzellenten Gastrednern.

Unter anderem wird Rainer Glatz vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau erläutern, mit welchen Strategien man sich gegen Produktpiraten schützen kann. Über die Vorbereitung, Umsetzung und Durchsetzung des weltweiten Patentschutzes wird Christian Fortmann von der 24IP Law Group Sonnenberg Fortmann sprechen. Dr. Wiegand Grafe vom Germanischen Lloyd wird den Teilnehmern erläutern, wie sich der Schutz des geistigen Eigentums durch effizientes Schiffs-Lifecycle-Management verbessern lässt. Das Programm wird durch zahlreiche Vorträge abgerundet, in denen die Teilnehmer über praxistaugliche Lösungen für Informationssicherheit und Knowhow-Schutz aus dem Hause PROSTEP informiert werden.

Veranstaltungsort des diesjährigen Schiffbau Fachforums ist das Hotel Hafen Hamburg in der Hansestadt. Teilnehmer, die schon am 6. September 2010 anreisen, sind ab 19 Uhr herzlich zu einem gemütlichen Get Together auf dem Museums-Frachtschiff MS Cap San Diego eingeladen. Weitere Informationen zum Vortragsprogramm und zur Anmeldung unter www.schiffbaufachforum.de.

PROSTEP AG

Die PROSTEP AG ist einer der anerkannten PLM-Integrationsspezialisten im Bereich Produktdatenintegration. Kunden aus Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie sowie Schiff- und Maschinenbau - wie z.B. EADS/AIRBUS, BMW, Volkswagen, Daimler - bietet das Unternehmen die Integration von CAD, PDM und Supplier Communication an, um e Engineering Realität werden zu lassen. Die PROSTEP-Gruppe beschäftigt zurzeit mehr als 265 Mitarbeiter in Deutschland, Frankreich und den USA. Neben dem Unternehmenssitz in Darmstadt unterhält PROSTEP Niederlassungen in Berlin, Bexbach, Hamburg, Hannover, Koblenz, Köln, München, Stuttgart und Wolfsburg, sowie in Lyon und Toulouse (Frankreich) und in Troy, Michigan (USA).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.