PROSTEP und Tech Soft 3D gemeinsam für 3D PDF

(PresseBox) (Darmstadt, ) Die PROSTEP AG hat kürzlich die Entwicklung, den weltweiten Vertrieb und den Support des PDF Generator 3D von Adobe Systems Incorporated übernommen. Im Rahmen dieses Übergangs hat PROSTEP auch die CAD-3D-PDF-Konvertierungstechnologie von Tech Soft 3D lizenziert. Diese Partnerschaft verbindet die Expertise von Tech Soft 3D in der Konvertierung von 3D-Geometrieformaten mit der Kompetenz von PROSTEP bei der Integration von PLM-Systemen.

Die Kooperation beider Unternehmen hat zum Ziel, der zunehmenden Nachfrage von Kunden in der Fertigungsindustrie nach verbesserter Qualität und erweiterten Anwendungsmöglichkeiten von 3D-Daten in der Entwicklung und den nachgelagerten Bereichen noch schneller gerecht zu werden.

Darüber hinaus werden PROSTEP und Tech Soft 3D gemeinsam die laufenden Bemühungen unterstützen, die 3D-PDF-Technologie als ISO-Norm für die Kommunikation von 3D-Daten in der Fertigungsindustrie zu etablieren.

Der PDF Generator 3D von PROSTEP verwendet die HOOPS 3D Exchange-Technologie von Tech Soft 3D und stellt damit eine robuste PLM-PDF-Integration zur Verfügung, die selbst komplexe CAD-Daten schnell und präzise in 3D-PDF-Dateien konvertiert.

"Wir freuen uns, die PROSTEP AG in ihren Bestrebungen zu unterstützen, die Verwendung von 3D-PDF für 3D-Daten auszuweiten. Ihre Expertise in der PLM-Integration und ihre Kenntnisse der Workflows von Fertigungsdaten sind, zusammen mit der Expertise von Tech Soft 3D in der CAD-Datenkonvertierung und 3D-PDF-Erzeugung, eine leistungsfähige Kombination", sagte Ron Fritz, CEO von Tech Soft 3D.

Dr. Bernd Pätzold, Vorstandsvorsitzender der PROSTEP, ergänzt: "Die Akzeptanz der 3D-PDF-Technologie hängt natürlich auch von der Qualität der eingebetteten 3D-Modelle ab. Durch die Kooperation mit Tech Soft 3D können wir sicherstellen, dass unsere Kunden für ihre CAD-Lösungen die besten Translatoren bekommen, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind."

PROSTEP AG

Die PROSTEP AG ist einer der anerkannten PLM-Integrationsspezialisten im Bereich Produktdatenintegration. Kunden aus Luft- und Raumfahrt, Automobilindustrie sowie Schiff- und Maschinenbau - wie z. B. EADS/AIRBUS, BMW, Volkswagen, Daimler - bietet das Unternehmen die Integration von CAD, PDM und Supplier Communication an, um e Engineering Realität werden zu lassen.

Die PROSTEP-Gruppe beschäftigt zurzeit mehr als 280 Mitarbeiter in Deutschland, Frankreich und den USA. Neben dem Unternehmenssitz in Darmstadt unterhält PROSTEP Niederlassungen in Berlin, Bexbach, Hamburg, Hannover, Koblenz, Köln, München, Stuttgart und Wolfsburg, sowie in Lyon und Toulouse (Frankreich) und in Troy, Michigan (USA).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.