IFA 2010: ProSiebenSat.1 Group startet HbbTVLivebetrieb bei ProSieben und SAT.1

(PresseBox) (München, ) Als erste private Sendergruppe in Deutschland startet die ProSiebenSat.1 Group heute mit ProSieben und SAT.1 in den HbbTV-Livebetrieb (Hybrid Broadcast Broadband Television). Wenige Tage vor dem Start der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin zeigt die Senderfamilie, wie die Symbiose zwischen Fernsehen und Internet auf dem TV-Gerät umgesetzt werden kann. Mit einem einfachen Druck auf die rote Taste (sogenannter "Red-Button") der Fernbedienung wechselt der Zuschauer in eine neue, multimediale Welt der Sender. Dort stehen ihm weiterführende Informationen, Bilder und Videos zu einer Sendung zur Verfügung.

Empfangbar ist das HbbTV-Angebot von allen Zuschauern, deren Hybrid- Geräte diesen neuen Technologie-Standard unterstützen. Mit Fernsehgeräten, die die Applikationen der ProSiebenSat.1 Group darstellen können, lässt sich das Angebot dann in der Tiefe nutzen. Zu den Kooperationspartnern gehören aktuell Gerätehersteller wie Philips, TechniSat, VideoWeb und HUMAX. SevenOne Intermedia, das Multimedia- Unternehmen der Sendergruppe, wird die Applikationen kontinuierlich ausbauen. Noch für dieses Jahr sind einige Erweiterungen vorgesehen.

Folgende Funktionalitäten bieten die Sender ProSieben und SAT.1 über die Startleiste an:

- Zugang zu EPG mit Vorschau-Trailern auf die Primetime-Highlights
- Abruf der Top10 Shortclips
- Direkter Wechsel zum Angebot der größten deutschen Online-Videothek maxdome
- Darstellung des HD-Textes von ProSieben bzw. SAT.1
- Wetterdaten
- Votings
- Geschicklichkeitsspiele
- Nutzen von kundenindividuellen Werbeintegrationen

Lars Friedrichs, verantwortlich für Teletext und Hybrid TV bei SevenOne Intermedia, erklärt: "Mit HbbTV vereinen wir ab heute im Livebetrieb das Beste aus den beiden Welten TV und Internet - und gestalten so die Entwicklung des linearen Fernsehens aktiv mit."

Die HbbTV-Applikationen wurden federführend von SevenOne Intermedia in Zusammenarbeit mit den Vermarktungsunternehmen der Senderfamilie, SevenOne AdFactory und SevenOne Media, erstellt. Die technische Realisierung erfolgte von IBM Media Interactive Solutions.

Über HbbTV

HbbTV baut auf bereits existierenden Rundfunkstandards und Internet- Technologien auf. Durch einen so genannten "Red Button" auf der Fernbedienung lassen sich HTML-Seiten direkt auf dem Fernsehbildschirm öffnen. Die Navigation erfolgt einfach über die bestehende Fernbedienung des Displays oder der Set-Top-Box. Neben dem normalen Empfang von Fernsehprogrammen können so zahlreiche neue Dienste wie Spiele, Social Network-Integrationen, Online- Abstimmungen oder Videoon-Demand - ebenso wie programm- beziehungsweise formatbezogene Anwendungen wie HD-Text oder EPGs genutzt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.