FYVE macht Schluss mit dem Tarifwahnsinn

ProSiebenSat.1 setzt auf Handy-Surfen und launcht neue Mobilfunkmarke

(PresseBox) (Unterföhring, ) FYVE, der neue Mobilfunktarif von SevenOne Intermedia, der Multimedia-Tochter von ProSiebenSat.1, hat eine klare Botschaft: Ab sofort kann günstig gesurft werden - ganz ohne Vertragsbindung und Laufzeiten. Dafür bietet FYVE zwei attraktive Varianten: das Viel-Surfer-Paket für nur 5 Euro und das Flatrate-Surf-Paket für 10 Euro im Monat. Telefonieren und SMS schreiben kostet in alle deutschen Netze nur 9 Cent. Zum gleichen Preis ist das Telefonieren in weitere 33 ausländische Festnetze möglich.

FYVE ist fair und ohne "Risiken und Nebenwirkungen": Eine Kostenbremse ist inklusive, sobald das Inklusiv-Volumen von 150 MB im Viel-Sufer-Paket beziehungsweise 500 MB im Flatrate-Surf-Paket erreicht ist. Die Surf-Pakete werden nicht automatisch verlängert und das Guthaben ist unbegrenzt gültig. FYVE ist Prepaid und somit ohne versteckte Kosten. Die SIM-Karte funktioniert in jedem SIM-lock freien Handy, Netbook oder Web-Stick. Mit dem Viel-Surfer- und dem Flatrate- Surf-Paket bietet FYVE maßgeschneiderte Surf-Tarife, die es ermöglichen, mit dem Handy jederzeit online zu sein. FYVE bietet seine Leistungen auf Basis des hochwertigen Netzes von Vodafone an.

Wie die "Mobile Web Watch"-Studie 2010 von accenture belegt, liegt im Mobile Web ein hohes Potential: Nur 17 Prozent der Deutschen surfen bislang regelmäßig mobil - alle übrigen nennen die hohen Kosten als die größte Einstiegsbarriere. Die Anzahl an mobilen Surfern wird in den nächsten Jahren stark anwachsen, was durch anwenderfreundliche Endgeräte und Betriebssysteme unterstützt wird.

Manfred Neumann, Leiter Mobile Services & New Business bei SevenOne Intermedia: "Das mobile Internet hat sich im Alltag der Nutzer etabliert. Die letzte Hürde sind attraktive Tarife, die den Kunden die Angst vor zu hohen Kosten nehmen. Hier setzen wir mit FYVE an."

Umfassende Kommunikationskampagne zum Start

Die neue Marke wird mit TV-Spots auf ProSieben, SAT.1 und kabel eins sowie Print-Anzeigen und einer Social-Media-Kampagne beworben.

Das Motto: Schluss mit dem Tarif-Wahnsinn. Über Facebook können Nutzer ihre Freunde "in die FYVE Anstalt einweisen", um sie vor dem Tarifwahn zu retten. So nutzt FYVE zum Launch Social-Media-Kanäle, um die neue Marke bei der jungen Zielgruppe schnell zu etablieren und Bekanntheit aufzubauen. Für die Kreation der Kampagne zeichnet die hausinterne Agentur Creative Solutions verantwortlich.

Weitere Informationen auf www.fyve.de

*Quelle: "Mobile-Web-Watch Studie 2010", Hrsg. Accenture GmbH, Kronberg im Taunus

ProSiebenSat.1 Digital GmbH

SevenOne Intermedia ist als Multimedia-Unternehmen der ProSiebenSat.1 Group für alle interaktiven Plattformen wie Online, Teletext und HbbTV sowie Mobile Services und Games zuständig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.