wmm begeistert Besucher und zieht positive Bilanz

Größte Werbemittelmesse in Süddeutschland verzeichnet konstant hohe Besucherzahlen

(PresseBox) (München, ) Die wmm, größte Werbemittel-Ausstellung im süddeutschen Raum, kann auch in ihrer 14. Ausgabe mit stabilen Besucherzahlen aufwarten: Über 1.500 Fachbesucher, nicht nur aus ganz Deutschland, kamen am 25. und 26. Januar ins M,O,C München und informierten sich über die neuesten Trends in Werbung, Marketing und Vertrieb.

"Die wmm hat sich erneut als wichtige Plattform im Bereich Werbemittel erwiesen. Wir haben das angestrebte Besucherergebnis erneut erreicht und freuen uns, dass sich die wmm auch in diesem Jahr einer so großen Beliebtheit erfreut hat", sagt Michael Hagemann, Veranstalter der wmm. "Wir sind stolz, erneut gezeigt zu haben, wie vielseitig der Werbeartikel im Unternehmen CI-stützend eingesetzt werden kann."

Durchweg positiv war auch das Feedback der Fachbesucher: Die Messe zeichne sich durch ihre hohe Wertigkeit und Struktur besonders aus. Vor allem wurde in diesem Jahr die Innovationskraft der Aussteller gelobt. Ob außergewöhnliche Salze, die sich als würzige Präsente eignen, oder ein Schirm, dessen Design erst bei Regen sichtbar wird - es gab viel zu entdecken. Herausragend ist sicher auch ein Schlüsselanhänger, auf dem ein QR-Code gestalterisch dargestellt wird: abgelesen mit einem Smartphone kann sich der Benutzer einen Film über die Firma oder die Herstellung eines Produktes ansehen.

Bei vielen vorgestellten Produkten handelt es sich um Weltneuheiten, deren Hersteller sich bei der Produktion ganz dem Prinzip der Nachhaltigkeit verschrieben haben. So konnte beispielsweise das österreichische Unternehmen Austria Plastics einen ganz besonderen Erfolg verbuchen. Am ersten Messetag wurden die ökologisch hergestellten Plastikfolien und Verpackungsmaterialien des Herstellers unangekündigt durch die Gewerbeaufsicht kontrolliert. Die Messwerte ergaben ein hervorragendes Resultat: Alle Produkte befanden sich weit unter den zulässigen Grenzen für Schwermetalle wie Cadmium, Brom und andere metallische Verunreinigungen. Ein Erfolg auf ganzer Linie - auch für die wmm.

Das mit hochkarätigen Referenten besetzte Vortragsprogramm wurde von den Fachbesuchern ebenfalls begeistert angenommen. Erneut konnte die wmm ein facettenreiches Programm an Fachvorträgen und Praxis-Seminaren aufweisen. Die praxisnahen und anschaulichen Vorträge stehen bei den Fachbesuchern der wmm jedes Jahr hoch im Kurs. So war nicht nur der Vortrag des Online-Marketing-Spezialisten Dr. Torsten Schwarz gut besucht. Auch alle anderen Referenten konnten sich über ein motiviertes und interessiertes Publikum freuen.

Über 80 Aussteller begeisterten die Besucher mit eindrucksvollen Ständen und kreativen Ideen für den Werbemitteleinsatz 2012. Die wmm - werbemittelmesse münchen öffnet zusammen mit der komma - Fachmesse für Kommunikation und Marketing am 23. und 24. Januar 2013 erneut ihre Tore.

Informationen über die wmm

Am 25. und 26. Januar 2012 hat die werbemittelmesse münchen zum 14. Mal nur für Industriekunden statt gefunden und ist exzellent etabliert. Sie motivierte in den vergangenen Jahren hochqualifizierte Besucher aus bedeutenden mittelständischen Firmen und Konzernen.

Der Werbeartikel ist ein Medium, das für 11 % aller bundesdeutschen Werbeausgaben steht. Die Möglichkeit, ihn in seiner Vielfalt verkaufsfördernd und CI-stützend einzusetzen, ist enorm. Die Besucher finden auf der werbemittelmesse münchen kompetente Beratung und effektive Lösungen. Weitere Informationen sind unter www.werbemittelmesse-muenchen.de erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.