Umwelt- und energiebewusste Lösungen

(PresseBox) (Heidelberg, ) Auf der diesjährigen ACHEMA ist ProMinent ganz bewusst auf das wichtigste Thema - die Prozesseffizienz - eingegangen. Mit Umwelt-, Energie- und Sicherheitsbewusstsein belegte der Heidelberger Hersteller mit effizienten Lösungen für Fluid-Dosiertechniken, anhand konstruktiver Merkmale seiner ausgestellten Produkte und Neuentwicklungen.

Chemie und Anlagenbau blicken optimistisch in die Zukunft: Das ist das Fazit der ACHEMA 2009, die am 15.Mai 2009 in Frankfurt zu Ende ging. Mehr als 173.000 Besucher aus der ganzen Welt besuchten an fünf Tagen die 3.767 Aussteller. Die 29. ACHEMA war sowohl von Aussteller- als auch Besucherseite internationaler als je zuvor: 46,6 % der Aussteller und 25 % der Besucher kamen aus dem Ausland.

"Aussteller und Besucher haben Präsenz gezeigt und damit ein Signal über die ACHEMA hinaus gesetzt: Unsere Branchen wollen anpacken und die Krise hinter sich lassen", sagte Prof. Dr. Gerhard Kreysa, Geschäftsführer der DECHEMA e.V. Wichtigstes Thema in diesem Jahr war die Prozesseffizienz, also der sparsame Einsatz von Energie und Rohstoffen. Aber auch biotechnologische Verfahren und der Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen bildeten einen Schwerpunkt.

Dies bestätigt auch Hans-Jürgen Schwarz, Bereichsleiter Vertrieb Deutschland: "Mit unseren intelligenten und umweltfreundlichen Lösungen für Fluid-Dosiertechniken sind wir ganz bewusst auf das wichtigste Thema der diesjährigen ACHEMA, die Prozesseffizienz, also den sparsamen Einsatz von Energie und Rohstoffen, eingegangen. Umwelt-, Energie- und Sicherheitsbewusstsein konnten wir mit unseren effizienten Lösungen für Fluid-Dosiertechniken, anhand konstruktiver Merkmale unserer Produkte und Neuentwicklungen belegen. Das große Interesse, die Qualität der Gespräche und Kontakte während der Messe haben uns bestätigt."

Schwarz ergänzt: "Umwelt- und Energieaspekte waren entscheidende Faktoren, die z. B. in die Entwicklung der neuen Kühlturmsteuerungen eingeflossen sind. Mit unseren innovativen, effizienten Steuerungen für die Kühlwasseraufbereitung leisten wir einen aktiven Beitrag für den Umweltschutz durch minimalen Chemikalieneinsatz."

Resumee

Dass ProMinent nicht mehr nur als Pumpen- und Komponentenhersteller gesehen wird, belegen die Auswertungen der ACHEMA Besuchsberichte 2009 im Vergleich zu 2006. Die Entscheidung, sich zusammen mit der Tochtergesellschaft ProMaqua als unabhängiger Technologieanbieter von Komponenten und Anlagen für die Wasseraufbereitung und -desinfektion zu profilieren wird durch das im zweistelligen Bereich gestiegene Interesse an Systemen zur Wasseraufbereitung und Desinfektion mehr als nur bestätigt. Ein entsprechender Anfragenanstieg für Mess- und Regeltechnik zeigt, dass ProMinent im weltweiten Markt nicht "nur" als Pumpenhersteller Ansehen genießt. Die Nachfrage an Dosierpumpen im kleinen und mittleren Leistungsbereich konnte zusätzlich durch die Produktergänzung mit Prozesspumpen für hohe Förderleitungen maximiert werden.

Neuentwicklungen im Detail

Ein virtueller Rundgang über den ProMinent ACHEMA-Messestand bietet die Möglichkeit, alle ausgestellten Produkte und Neuentwicklungen in aller Ruhe zu betrachten. Interessierte folgen dazu dem Link: http://www.messestand-online.de/achema09/prominent/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.