Trotz Krise höherer Bedarf an Oracle-Experten als vor einem Jahr

Marktmonitor von projektwerk reflektiert aktuelle Entwicklungen im IT-Markt

(PresseBox) (Hamburg, ) Eine Kurve sticht heraus, denn sie verläuft gegen den allgemeinen Trend nach oben. Im Februar dieses Jahres wurden Oracle-Experten stärker nachgefragt als in demselben Monat in 2008. Das zeigt der aktuelle Marktmonitor von projektwerk, der heute zum 11. Mal von der internetbasierten Projektbörse veröffentlicht wird. Seit Ende des letzten Jahres verzeichnen die bei projektwerk veröffentlichten IT-Projekte einen Rückgang, worin Experten die Auswirkungen der Wirtschaftskrise sehen. Umso interessanter ist darum, dass die Nachfrage nach Oracle-Experten im Vergleich zu Februar des letzten Jahres um 60 Prozent gestiegen ist, seit Jahresbeginn sogar um etwa 85 Prozent.

Damit zeigen Oracle-Projekte als einzige eine positive Entwicklung gegenüber dem Vorjahr. Ludwin Poertzgen, Geschäftsführer der auf IT-Modernisierung spezialisierten Unternehmensberatung Poertzgen GmbH aus Düsseldorf sagt dazu: "Ein wenig wundert mich diese Entwicklung schon. Auch bei Oracle-Projekten haben wir in der letzten Zeit Einbrüche gehabt und die Auswirkungen der Krise deutlich zu spüren bekommen." Die positive Entwicklung führt der ehemalige Oracle-Projektmanager auf die neue Markt-Position von Oracle zurück und erklärt: "Wahrscheinlich wird Oracle nach dem Kauf von Bea im letzten Jahr strategischer gesehen. Zum Beispiel setzt die Deutsche Telekom seit einiger Zeit wieder mehr neue Oracle-Technologien (z.B. BPEL) ein. Die Marktposition von Oracle in der Middleware, also im Bereich der Application Server, ist durch Bea wesentlich stärker geworden. Es werden mehr Projekte im Umfeld der SOA-Suite gemacht. Auch wird Oracle jetzt verstärkt im Zusammenspiel mit neuen Java-Anwendungen eingesetzt."

Nach sehr starkem Einbruch im Dezember gibt es zum Jahresauftakt wieder einen hohen Bedarf an SAP-Spezialisten, die Projekte für J2EE/Java-Experten steigen inzwischen auch wieder leicht an.

Seit dem 1. Januar 2007 erhebt projektwerk die Daten aller bei der Projektbörse ausgeschriebenen Projekte, für die Spezialisten in den führenden Applikationen und Programmiersprachen SAP, J2EE/Java, c++, c#/.net, Oracle und SQL gesucht werden. Die Daten geben einen Überblick über die aktuelle Markt-Situation und spiegeln Trends im IT-Freelancer-Markt wider.

projektwerk Unternehmensberatung GmbH

projektwerk wurde 1999 gegründet und ist heute Deutschlands führende Projektbörse im Internet. Unter www.projektwerk.de bietet sie allen Teilnehmern des flexiblen Arbeitsmarktes eine Plattform für die schnelle und effiziente Rekrutierung von Spezialisten für Projekte sowie zur Vermarktung der eigenen Dienstleistung. Das Angebot richtet sich an die Generation work 2.0 - insbesondere an Unternehmen, Freelancer und Agenturen. Monatlich werden über 1.000 Projekte und mehrere hundert Profile veröffentlicht. Die Mitgliedschaft kostet 300 € / Jahr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.