Projektmarkt atmet langsam wieder auf

Der Projektmarkt erholt sich langsam trotz Krise

(PresseBox) (Hamburg, ) Nach einem Tiefpunkt im Mai hat sich im Juni die Zahl der Projekte auf projektwerk.de nach einem deutlichen Abschwung seit Anfang des Jahres deutlich erholt. Während Oracle im ersten und zweiten Quartal 2009 die einzigen Lichtpunkte setzte, gesellten sich im Juni die Zahlen von u.a. SAP-, J2EE/Java- sowie SQL-Projekten dazu.

projektwerk-Geschäftsführerin Christiane Strasse zu den aktuellen Entwicklungen auf der projektwerk-Plattform: " Wir gehen davon aus, dass die Talsohle erreicht ist - nachdem zu Beginn der Krise oft zuerst an externen Ressourcen gespart wurde, sind es jetzt auch die Freiberufler, die als die ersten den Trend zum Aufschwung erleben."

Dieser Trend wird auch von den aktuellen Daten einer Reihe Konjunkturindikatoren unterstützt, die zumindest eine Tendenz zur Aufhellung der Stimmung in Deutschland aufzeigen.

So stabilisiere sich der Konsumklimaindex laut rp-online zuletzt bei stabilen 2,6 Punkten, für den Juli werde sogar ein Aufwärtsschwung erwartet. Auch das Ifo-Institut konnte mit ersten positiven Zeichen aufwarten und erklärte, der Abwärtstrend sei gestoppt.

Dem Handelsblatt gegenüber äußerte sich auch der ZEW-Präsident Wolfgang Frantz optimistisch über die gestiegenen ZEW-Konjunkturerwartungen: "Die Einschätzungen der Experten deuten darauf hin, dass die Abwärtsdynamik in diesen Wochen zum Stillstand kommt, und sie sehen Erholungstendenzen zum Ende des Jahres."

projektwerk Unternehmensberatung GmbH

projektwerk wurde 1999 gegründet und ist heute Deutschlands führende Projektbörse im Internet. Unter www.projektwerk.de bietet sie allen Teilnehmern des flexiblen Arbeitsmarktes eine Plattform für die schnelle und effiziente Rekrutierung von Spezialisten für Projekte sowie zur Vermarktung der eigenen Dienstleistung. Das Angebot richtet sich an die Generation work 2.0 - insbesondere an Unternehmen, Freelancer und Agenturen. Monatlich werden über 1.000 Projekte und mehrere hundert Profile veröffentlicht. Die Mitgliedschaft kostet 300 € / Jahr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.