Internet: Konkurrenz fürs Branchen-Telefonbuch

630.000 Dienstleister bei suche-handwerk.de

(PresseBox) (Baden-Baden, ) Wenn der Putz von der Fassade rieselt oder die Heizung klemmt, ist Hilfe vom Profi gefragt. Die bisher übliche Suche über das Branchen-Telefonbuch hat Konkurrenz durch das Internet bekommen. Beispielsweise finden sich allein bei „www.suche-handwerk.de“ bundesweit rund 630.000 Dienstleister vom Architekten bis zum Zimmerer. Privatleute beschreiben kostenlos Aufträge, Unternehmen geben Angebote ab – der Auftraggeber wählt anschließend den geeigneten Handwerker nach Preis und Qualifikation aus.

Sogenannte „Handwerker-Rückwärts-Versteigerungen“ werben damit, garantiert den günstigsten Handwerker zu finden. Der Haken: Die Qualität ist vorher schwer zu beurteilen – und es gewinnt meist ein Billigheimer. Das Ausschreibungsportal „suche-handwerk.de“ geht einen anderen Weg: Dienstleister präsentieren sich mit ihrem umfassenden Qualifikationsprofil.

Das Einstellen von Aufträgen ist für Privatleute kostenlos, gewerbliche Auftraggeber zahlen eine geringe Gebühr. „Neben den Bereichen Haus, Garten und Wohnen haben wir Dienstleister aus jeder Branche in der Datenbank, sogar seltene Gewerke wie Schiffbauer oder Bildhauer“, meint Jürgen B. Schmidt, der „Kopf“ von suche-handwerk.de. „Viele gewerbliche Ausschreiber suchen ihre Kooperationspartner regelmäßig über uns. Bei den Privatleuten machen uns die „Rückwärts-Versteigerungen“ zu schaffen, die auf der Welle von Ebay mitschwimmen.“ Von diesen grenzt sich suche-handwerk.de inhaltlich bewusst ab. Schmidt: „Es ist niemandem geholfen, wenn der unqualifizierte Billig-Anbieter eine Fassadenrenovierung durchführt, aber das Haus hinterher wie die Villa Kunterbunt aussieht. Wir setzen auf qualifizierte Partner, damit niemand die ‚Katze im Sack’ kauft.“

Das ganze Haus per Internet
Dass dieses System funktioniert, bestätigt Rolf Günther aus Baden-Baden. Dem privaten Bauherren eines Mehrfamilienhauses war der Generalunternehmer durch Insolvenz ausgefallen. „Die liegen gebliebenen Arbeiten habe ich über suche-handwerk.de ausgeschrieben", berichtet der 50-Jährige. „Ich habe meine Anfrage formuliert und in die Datenbank gestellt. Kurz darauf kamen zahlreiche Angebote – schneller kann man keinen Marktüberblick bekommen", ist der Bauherr überzeugt. Der Bau wurde kurze Zeit später günstig und technisch einwandfrei fertig gestellt.

Mehr Informationen im Internet: www.suche-handwerk.de oder per E-Mail an webinfo@suche-handwerk.de.

Aus der Praxis:
Dem privaten Bauherren Rolf Günther aus Baden-Baden war der Generalunternehmer durch Insolvenz ausgefallen. Er stellte die restlichen Aufträge ins Internet und bekam in wenigen Tagen mehrere Angebote. Das Mehrfamilienhaus wurde noch fach- und termingerecht fertiggestellt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.