Monatsbilanz Mai

ARD-Programme erzielten einen Marktanteil von 25,8 Prozent

(PresseBox) (München, ) Im Mai erzielte Das Erste einen Marktanteil von 12,9%. Auf exakt den gleichen Wert kamen die Dritten Programme der ARD. RTL erreichte einen Marktanteil von 13,6%, das ZDF kam auf 11,9%, Sat.1 auf 10,1% und Pro7 auf 6,8% - so die aktuellen Daten der GfK-Fernsehforschung.

Die meistgesehene Sendung des Ersten im Monat Mai war der Eurovision Song Contest am vergangenen Sonntag. 14,69 Millionen Zuschauer waren dabei, als Lena Meyer-Landrut in Oslo den Sieg für Deutschland ersang. Mit einem Marktanteil von 49,1% führt der Song Contest zugleich auch die Hitliste der reichweitenstärksten Sendungen aller deutschen TV-Anbieter im Mai an. Bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte er sogar einen Marktanteil von 61,6%.

Unter den zehn meistgesehenen Sendungen im Ersten sind außerdem drei "Tatort"-Folgen: 28,6 % MA (10, 26 Mio. Zuschauer) entfielen auf "Der Fluch der Mumie" (WDR) am 16. Mai, 25,9% MA (9,25 Mio.) auf "Schlafende Hunde" (RB/ARD Degeto) am 30. Mai und 24,9% MA (7,92 Mio.) auf "Hitchcock und Frau Wernike" (RBB) am 24. Mai. Der "Polizeiruf 110: Aquarius" (NDR) erzielte am 2. Mai einen Marktanteil von 19,7% MA (7,21 Mio.).

Ebenfalls unter den Top 10: Die Folge 116 der beliebten Dienstagserie "Um Himmels Willen" mit Janina Hartwig und Fritz Wepper in den Hauptrollen, die 7,59 Mio. Zuschauer (23,6% MA) sahen. Die diesjährige Staffel mit 13 neuen Folgen erreichte durchschnittlich einen Marktanteil von 22,6%, das sind 7,40 Millionen Zuschauer.

Einen wesentlichen Anteil am Erfolg des Ersten hatte einmal mehr die Information: Mit durchschnittlich 8,25 Millionen Zuschauern (Marktanteil 33,1%) im Ersten, in den Dritten Programmen, in 3sat und in Phoenix ist die Hauptausgabe der "Tagesschau" auch im Mai 2010 die meistgesehene Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen. Die "heute"-Sendung im ZDF und in 3sat erreichte durchschnittlich 3,75 Millionen Zuschauer (Marktanteil 17,6%), "RTL aktuell" kam auf 3,70 Millionen Zuschauer (Marktanteil 18,4%) und die Sat.1-Nachrichten schalteten 1,87 Millionen Zuschauer (Marktanteil 6,9%) ein.

Am Samstag, 8. Mai, war der letzte Spieltag der diesjährigen Fußball-Bundesliga: Durchschnittlich schalteten in dieser Saison 5,30 Millionen die Sportschau im Ersten ein (24,3% MA), um sich über die Spiele und Ergebnisse zu informieren und spannende Bundesliga-Nachmittage zu erleben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.