PrimaCom Haushalte in Bitterfeld-Wolfen und Sandersdorf kommen an das neue Breitbandkabel

Kabelnetzbetreiber vergibt Aufträge an regionale Firmen

(PresseBox) (Leipzig, ) Rund 4,5 Millionen Euro wird der Leipziger Kabelnetzbetreiber PrimaCom bis Ende 2010 in den Ausbau des Bitterfeld-Wolfener und Sandersdorfer Kabelnetzes investieren. Die drei Orte im Chemiedreieck verfügen dann über ein hochmodernes und leistungsstarkes Breitbandkabelnetz. Die Bauarbeiten werden in dieser Woche beginnen und ausschließlich von regionalen Unternehmen durchgeführt.

Mit dem Anschluss an das hochleistungsfähige Breitbandkabelnetz der PrimaCom ist für die drei Orte der Empfang von digitalen Fernseh- und Hörfunkprogrammen in bester Qualität, schnelles Surfen im Internet sowie kostengünstiges Telefonieren über einen Anschluss möglich. Dafür werden bis Ende 2010 etwa 4,5 Millionen Euro vom Kabelnetzbetreiber PrimaCom investiert.

In Sachsen-Anhalt sind insgesamt über 160.000 Haushalte an das Kabelnetz der PrimaCom angeschlossen und profitieren von den vorteilhaften Angeboten. "Für die drei Orte im Chemiedreieck ist eine gute Infrastruktur mit umfangreichen Kommunikationsdiensten auch für ihre wirtschaftliche Entwicklung unerlässlich", betont Michael Buhl, Sprecher des Vorstandes und CFO der PrimaCom AG. "Bis Mitte 2011 erhalten Bitterfeld-Wolfen und Sandersdorf Anschluss an eines der modernsten Breitbandnetze Europas und gewinnen damit nicht nur für Verbraucher, sondern auch für viele Unternehmen auf der Suche nach einem geeigneten Standort an Attraktivität."

Mit dem digitalen Kabelanschluss für 19,99 Euro im Monat können bis zu 170 digitale TV-und Hörfunksender empfangen werden - darunter alle öffentlich rechtlichen Sender. Durch die digitale Übertragungstechnik ist der Empfang in bester Bild- und Tonqualität gegeben. Je nach Interesse können Zusatzpakete, wie ein Fremdsprachenpaket ab 2,00 Euro pro Monat oder ein Musikpaket für 2,95 Euro pro Monat, dazu gebucht werden.

Ein weiterer Vorteil, der sich aus dem digitalen Kabelanschluss ergibt, ist die Nutzung von Telefon und Internet zum günstigen Paketpreis. Dabei können die Nutzer die angebotenen Pakete individuell kombinieren und damit auch noch bares Geld sparen. Im 3er Kombi Plus Paket für monatlich 29,99 Euro ist eine Flatrate für unbegrenztes Telefonieren und Surfen im Internet enthalten. Kunden, die auf einen Internetanschluss verzichten und nur telefonieren möchten, können dies zum Beispiel mit dem Telefon Basic Paket für 9,99 Euro im Monat.

Bereits zum Jahresende 2009 werden die ersten 3.500 Haushalte in Wolfen an das Breitbandkabelnetz angeschlossen sein und die neuen Angebote nutzen können. Insgesamt versorgt PrimaCom in den drei Orten 20.000 Haushalte mit analogen TV- und Hörfunkangeboten. Das Unternehmen wird die Kunden über den Verlauf der Bauarbeiten und die Einzelheiten zum neuen Angebot im Vorfeld schriftlich informieren.

PrimaCom Management GmbH

Die PrimaCom AG ist seit 1998 als Kabelnetzbetreiber im Multimedia- und Telekommunikationsmarkt aktiv und verfügt heute über den leistungsfähigen Breitbandzugang zu rund einer Million angeschlossenen Haushalten in Deutschland. Die Kunden werden vom technischen Hauptstandort Leipzig aus mit dem TV-Signal und immer häufiger mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang und Telefonanschluss über das leistungsstarke Breitbandkabel versorgt. Als nationaler Anbieter mit regionalem Fokus ist PrimaCom im gesamten Kerngebiet Sachsen-Anhalt, Thüringen, Berlin, Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern sowie auch in zahlreichen westdeutschen Schwerpunktregionen präsent. Die Aktien der PrimaCom AG (DE0006259104) werden seit 1999 an der Frankfurter Wertpapierbörse im regulierten Markt gehandelt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.