Umrüstung besser als Neuinstallation

Land Baden-Württemberg würdigt Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit des Lampenumrüstsets resolite T5 von resolite GmbH mit Sonderpreis beim Umwelttechnikpreis Baden-Württemberg 2009

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Für ihr Produkt resolite T5 erhielt die in Kandel und mit einer Niederlassung in Karlsruhe ansässige Firma resoswitch GmbH den Sonderpreis des Umwelttechnikpreises Baden-Württemberg 2009. Mit dem Umrüstset können herkömmliche T8-Leuchstoffröhren durch moderne T5-Lampen ersetzt werden. resolite T5 senkt den Energieverbrauch einer Leuchte um bis zu 45 Prozent – bei vergleichbarer Lichtleistung. Zugleich verlängert sie durch die elektronisch präzise Steuerung die Lebensdauer der Lampe auf mehr als das Doppelte. Die Umrüstung auf das integrierte System ist quasi ein Röhrenwechsel im laufenden Betrieb. Eine Lichtanlage mit 500 Lampen spart durch die Umrüstung auf resolite T5 Stromkosten von etwa 10.000 Euro pro Jahr und reduziert zugleich die CO2-Emission um etwa 37 Tonnen. Der Return on Invest wird alleine durch die Reduzierung der Stromkosten durch den Austausch der T8- auf die effizienten T5-Lampen ist bereits nach 2,5 Jahren erreicht. Zu beziehen ist das System direkt beim Hersteller resoswitch GmbH, Kandel.

„Für uns ist die Auszeichnung mit dem Sonderpreis ein Ritterschlag“, kommentiert Sebastian Bartlakowski, Geschäftsführer der resoswitch GmbH die Preisverleihung. „Wir haben mit resoltie T5 ein durch und durch wirtschaftliches System entwickeln wollen, das bei geringem Energieverbrauch die eingesetzten Materialien schont und leicht umzurüsten ist. Dies ist uns wohl gelungen“, führt er erläuternd aus.

Vor allem in der Industrie, in Lagerhallen, Büro- und Verkaufsräumen oder in Krankhäusern und Schulen sind T8-Leuchtstofflampen sehr weit verbreitet. Einem Wechsel auf die energieeffizienteren, modernen T5-Leuchten standen in der Vergangenheit die hohen Umrüstkosten durch den Austausch der ganzen Lampe im Wege. Mit resolite T5 ist ein System verfügbar, das den Betrieb der energieeffizienten und lichtstarken T5-Leuchte in Altanlagen ermöglicht. Das System besteht aus drei Bestandteilen: einem digital gesteuerten elektronischen Vorschaltgerät, einem Hochleistungsreflektor und der T5-Lampe selbst. Das resolite T5 ist das erste digitale EVG, das als Adapter nachträglich in eine T8-Leuchte eingebaut und von einem Mikroprozessor überwacht wird. Dieser Mikroprozessor steuert die Wendelheizung, die Zündung des Leuchtgases und überwacht den laufenden Betrieb der Lampe. resolite T5 erhielt vor kurzem das ENEC-Zertifikat. „Damit haben wir weltweit das erste System zum Austausch von Altanlagen, das den strengen ENEC-Kriterien genügt“, erklärt Sebastian Bartlakowski.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.