EDL schließt Revamp-Auftrag für OMV erfolgreich ab

Modernisierung der Rohöl-Destillationsanlage

(PresseBox) (Wien, ) Die EDL Anlagenbau Gesellschaft mbH in Leipzig - ein 100%-iges Tochterunternehmen der Pörner Gruppe in Wien - schließt mit dem erfolgreichen Performance Test Mitte Oktober 2010 den Auftrag für das Revamp der Rohöl- Destillationsanlage 4 (RD4) in Schwechat Budget- und termingerecht ab.

Das rund 20 Mio. EURO Projekt umfasste die Modernisierung des unteren Zirkulationsrücklaufs (UZR) der Destillationsanlage im Zuge des regulären Revisionsstopps. Die OMV Refining & Marketing GmbH beauftragte EDL als EPCM-Contractor mit dem Detail Engineering, Beschaffung und Baustellenmanagement.

Ziel war es, durch Temperaturabsenkung die Korrosionsrate in der Anlage zu reduzieren. Dafür waren umfangreiche verfahrenstechnische Modifikationen an der Hauptkolonne sowie der Austausch von Rohren, Wärmetauschern und der Kontrollausrüstungen notwendig. Mit diesen Maßnahmen erreichte OMV eine noch höhere Sicherheit und Langlebigkeit der Gesamtanlage.

Im Juni 2010 wurde die Anlage nach nur einem Jahr Vorbereitungs- und Realisierungszeit innerhalb des 1-monatigen Raffineriestillstands mechanisch fertig gestellt. Mitte Oktober 2010 fand der abschließende Performance Test statt. Die Anlage mit allen verfahrenstechnisch neu ausgelegten Komponenten lag in puncto Qualität und Durchsatz innerhalb der Parameter und erfüllte die Erwartungen des Kunden voll.

Für die Ingenieure der Pörner Gruppe bedeutete das Projekt mit seinem straffen Terminplan eine neuerliche Herausforderung. Bereits 2007 wurde ihnen das Vertrauen für das Revamp der HDS-Anlage in Schwechat geschenkt. Der erfolgreich beendete Wiederholungsauftrag untermauert die Position der EDL als Spezialist für Raffinerie-Revamps.

Pörner Ingenieurgesellschaft mbH

Die EDL Anlagenbau Gesellschaft mbH mit Sitz in Leipzig / Deutschland beschäftigt ca. 200 Mitarbeiter.

Als Partner für die Raffinerie und Chemieindustrie bietet sie das komplette Leistungsspektrum für den verfahrenstechnischen Anlagenbau. Als 100%-iges Tochterunternehmen der Pörner Ingenieurgesellschaft mbH Wien ist sie Teil der Pörner Gruppe.

Die Pörner Gruppe ist mit 450 Mitarbeitern das führende unabhängige Ingenieurunternehmen für verfahrenstechnischen Anlagenbau in Zentraleuropa. Die Pörner Gruppe arbeitet in Österreich an drei Standorten und besitzt Tochterunternehmen in Deutschland, Rumänien und der Ukraine.

Das Angebot umfasst die vollständige Engineering-Leistungspalette: von Projektstudien, Behörden- Engineering, Bau und Stahlbau über verfahrenstechnische Bearbeitung, Basic- und Detail-Engineering, Beschaffung der Lieferungen und Leistungen bis zur Bauleitung und Inbetriebnahme der Anlage.

Mit über 35 gebauten Biturox®-Anlagen ist die Pörner Gruppe weltweit die Nr. 1 auf dem Gebiet der Bitumen-Oxidationstechnologie. Darüber hinaus wurden in den letzten drei Jahrzehnten über 2000 Projekte für die Bereiche Raffinerie, Petrochemie, chemische Industrie, Pharma sowie Energie- und Umwelttechnik realisiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.