PNE WIND AG vereinbart weiteres Joint Venture in Bulgarien

Joint Venture bearbeitet Windpark-Projekt mit 150 MW Nennleistung / Projektgenehmigungen werden in Kürze erwartet

(PresseBox) (Cuxhaven, ) Der Windpark-Projektierer PNE WIND AG (ISIN: DE000A0JBPG2) baut seine Auslandsaktivitäten in Bulgarien deutlich aus. Mit der Windpark Dobrudzha OOD wurde die Gründung eines Joint Ventures vereinbart, in das ein bulgarisches Windpark-Projekt mit einer Nennleistung von insgesamt 150 MW eingebracht wird. An der Joint Venture Gesellschaft werden die PNE WIND AG über ihre PNE Ausland GmbH 51 Prozent und die Windpark Dobrudzha OOD die verbliebenen 49 Prozent der Anteile halten.

Das Windpark-Projekt befindet sich in der sehr windreichen Region Dobrudzha im Nordosten Bulgariens. Die Projektgenehmigungen werden bereits in Kürze erwartet. Die im Vorfeld der Genehmigungen erforderlichen umfangreichen Umweltuntersuchungen werden derzeit durchgeführt.

Entwickelt wurde das Projekt bisher von der Storis Engeneering, die sich durch langjährige Erfahrungen im bulgarischen Windenergiemarkt auszeichnet und über detaillierte Kenntnisse des Marktes verfügt.

Die PNE WIND AG wird in dem Joint Venture für Auswahl und Einkauf der Windenergieanlagen, die Projekt-Finanzierung und den Vertrieb sowie für die kaufmännische und technische Betriebsführung in der Betriebsphase des Windparks zuständig sein.

"Unsere bisherigen Aktivitäten in Bulgarien werden durch dieses Joint Venture hervorragend ergänzt. Damit sind wir auch auf diesem Wachstumsmarkt sehr gut positioniert", kommentiert Hartwig Höpcke, Prokurist der PNE WIND AG und Projektleiter Ausland, die Vereinbarung.

Martin Billhardt, Vorstandsvorsitzender der PNE WIND AG, betont: "Wir setzen mit dieser weiteren Zusammenarbeit unsere internationale Expansionsstrategie gezielt fort. Unser wachsendes Engagement in Bulgarien ist hierfür ein weiterer Baustein. Für die Zukunft sichern wir uns so ein weiterhin wachsendes Projekt-Portfolio."

Die PNE WIND AG ist bereits seit 2007 im bulgarischen Windenergiemarkt aktiv und entwickelt dort zusammen mit verschiedenen örtlichen Partnern Windpark-Projekte, in denen Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von zusammen mehr als 400 MW errichtet werden können. Diese Projekte befinden sich in unterschiedlichen Entwicklungsphasen.

PNE WIND AG

Die PNE WIND AG mit Sitz in Cuxhaven plant und realisiert Windpark-Projekte an Land (onshore) sowie auf hoher See (offshore). Dabei liegt die Kernkompetenz in der Entwicklung, Projektierung, Realisierung und Finanzierung von Windparks sowie deren Betrieb bzw. Verkauf mit anschließendem Service. Bisher errichtete das Unternehmen 94 Windparks mit 541 Windenergieanlagen und einer Gesamtnennleistung von rund 782 MW.

Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt expandiert die PNE WIND AG zunehmend in dynamische Wachstumsmärkte und ist über Tochtergesellschaften sowie Joint Ventures bereits in Ungarn, Bulgarien, Türkei, Großbritannien, Rumänien, USA und Kanada vertreten. In diesen Ländern werden gegenwärtig Windpark-Projekte mit einer Nennleistung von bis zu 1.700 MW bearbeitet, die mittelfristig realisiert werden sollen. In Deutschland (onshore) befinden sich derzeit Windpark-Projekte mit mehr als 750 MW Nennleistung in der Bearbeitung.

Darüber hinaus entwickelt die PNE WIND AG Offshore-Windpark-Projekte, von denen drei große Vorhaben in deutschen Gewässern bereits genehmigt sind. Auch für den Offshore-Bereich wird der Einstieg in aussichtsreiche Auslandsmärkte geprüft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.