CeBIT 2012: Plustek präsentiert brandneue nDVR- und Hybrid-Videorekorder

Security-Spezialist stellt individuelle Sicherheitslösungen in den Fokus seiner Messepräsentation

(PresseBox) (Ahrensburg, ) Plustek Technology, innovativer Hersteller von Sicherheits-Systemen stellt auf der diesjährigen CeBIT in Halle 3, Stand F29 individuelle Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und SOHO in den Mittelpunkt des Messeauftritts. Mit der Erweiterung des Produkt-Portfolios durch digitale Videorekorder, Videoserver und Hybridrekorder bieten Plustek Security und seine Partner Komplettlösungen aus einer Hand. Premiere auf der CeBIT feiern der nDVR 540, Hybrid H540, sowie die Videoserver VS520 und 540. Weitere Top IT-Trends wie CCTV to IP, Mixed-Betrieb von IP und CCTV sowie mobile Sicherheitslösungen sind ebenfalls in die Hardwarepräsentation integriert.

Netzwerk-Digitalvideorekorder nDVR 540
Aufzeichnung analoger Videodaten in Netzwerkumgebungen
Der Plustek Netzwerk-Digitalvideorekorder nDVR 540 zeichnet analoge Videodaten von CCTV-Kameras auf und verschlüsselt diese in digitale IP-Videosignale. Dadurch wird die gleichzeitige Aufzeichnung mit alter CCTV- und neuer IP-Technik im Mixbetrieb ermöglicht. Der Netzwerk-Digitalvideorekorder hat vier BNC-Eingänge für den direkten Anschluss von vier analogen CCTV Kameras. Die mit einer Bildrate von bis zu 120 fps aufgezeichneten Daten werden automatisch in das Videokompressionsformat H.264 oder MJPEG verschlüsselt. Damit stehen alle Bilder und Videos als digitales IP-Signal zur Verfügung. Die IP-Daten können anschließend problemlos über das Netzwerk mithilfe des Plustek MultiManagers abgefragt und gesichert werden. In dem zentralen Management-Tool können sowohl die Videobilder der IP-Kameras als auch der CCTV-Kameras angezeigt werden. Das Kühlrippendesign erlaubt den Betrieb des nDVR 540 auch ohne einen zusätzlichen Ventilator. Deshalb ist der Digitalvideorekorder auch äußerst schlank und kompakt konstruiert, was den einfachen Einbau an jeder Örtlichkeit ermöglicht. Der nDVR 540 hält Temperaturen von -20 bis +65° Celsius stand.

Hybrid-Videorekorder H540
Gleichzeitiges Aufzeichnen von IP- und CCTV-Kameramaterial in einem Gerät
Der Plustek Hybrid-Videorekorder H540 zeichnet sowohl analoge als auch digitale Videodaten innerhalb eines Gerätes auf. Dadurch wird die gleichzeitige Aufzeichnung mit alter CCTV-Technik und neuer IP-Technik im Hybridbetrieb ermöglicht. Der H540 hat vier BNC-Eingänge für den CCTV-Anschluss und zwei LAN-Anschlüsse für bis zu zwei IP-Kameras. Das System kann mit einer Bildrate von bis zu 120 fps flüssige und detailreiche Videos und Bilder aufzeichnen. Zur Verfügung stehen dabei die Videokompressionsformate MJPEG, MPEG-4 und H.264. Die aufgezeichneten Daten können anschließend ganz einfach über das Netzwerk vom mitgelieferten Plustek MultiManager abgefragt werden. In dem zentralen Management-Tool können dank des Hybrid H540 nicht nur die Videobilder der IP-Kameras sondern auch der CCTV-Kameras abgefragt werden. Das Kühlrippendesign erlaubt den Betrieb des H540 auch ohne einen zusätzlichen Ventilator. Deshalb ist der Digitalvideorekorder auch äußerst schlank und kompakt konstruiert, was den einfachen Einbau an jeder Örtlichkeit ermöglicht. Auch der H540 hält infolge seiner robusten Konstruktion Temperaturen von -20° bis +65° Celsius stand.

VideoServer VS520 und VS540
Analog-Digital-Transition für 2 bzw. 4 CCVT-Kanäle
Die Plustek VideoServer VS520 und VS540 sind für die Wandlung von analogen Videozeilen zu digitalen IP-Signalen entwickelt worden. Der VS520 kann die Daten von bis zu zwei CCTV-Kameras dementsprechend aufbereiten, sodass diese anschließend über einen IP-basierenden Netzwerkvideorekorder empfangen werden können. Der VS540 verfügt sogar über vier BNC-Eingänge und kann so direkt vier CCTV-Kamerasignale in ein digitales Netzwerk integrieren. Die VideoServer werden einfach hinter die CCTV-Kameras geschaltet und über die im Überwachungsbereich bestehende BNC-Verkabelung verbunden. Der VideoServer erfasst die analogen Daten und verschlüsselt diese im vordefinierten Kompressionsformat. Für den VS520 und den VS540 stehen die Kompressionsformate H.264, MPEG-4 und MJPEG zur Verfügung.

Durch das bewährte Kühlrippendesign funktioniert der VideoServer auch ohne Ventilator oder zusätzlicher Kühlung. Dies ermöglicht die äußerst schlanke und kompakte Bauweise, wodurch das Gerät an jeder Örtlichkeit einfach zu installieren ist. Auch die Installation im Außenbereich ist absolut unproblematisch. Beide VideoServer, wie auch alle Rekorder der SLIM-Serie halten Temperaturen von -10 bis +50° Celsius stand. An den VideoServer VS520 und VS540 kann jeder Netzwerkvideorekorder aus der Plustek NVR-Serie problemlos angeschlossen werden. Dadurch werden die Kosten für eine komplette Umrüstung eines bestehenden CCTV-Systems auf IP-Videoüberwachung stark minimiert.

Das Plustek-Team freut sich, den Besuchern der CeBIT 2012 die neuesten Security-Lösungen vorstellen zu können. Sie möchten einen persönlichen Termin vereinbaren? Bitte kontaktieren Sie Florian Riener (f.riener@profil-marketing.com).

Plustek Technology GmbH

Die 1989 in Hamburg angesiedelte Firma Plustek ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Scanner jeglicher Art. Seit 2010 befindet sich die neue Europazentrale im Technologiepark in Ahrensburg. Mittlerweile hat die Firma ihre Produktpalette auch auf andere Bereiche wie z.B. Security und Kommunikations- und Serverlösungen ausgeweitet. Dabei legt Plustek besonderen Wert auf innovative und qualitativ hochwertige Produkte mit gutem Design.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.