1-Click-Ad-Creator: plista ermöglicht weltweit schnellste und einfachste Online-Werbekampagne

(PresseBox) (Berlin, ) .
- Webadresse eingeben und mit einem Klick erstellt plista (www.plista.com) Text-Bild-Banner mit zielgruppenrelevanten Keywords

- Online-Kampagnen bergen selbst für internetscheue Werbekunden keine technischen oder fachlichen Hürden mehr

plista, das weltweit erste präferenzbasierte Werbenetzwerk (www.plista.com) stellt mit dem eigens entwickelten "1-Click-Ad-Creator" die schnellste Möglichkeit zur Verfügung, ein Online-Werbebanner aus Bild und Text zu erstellen. Allein durch die Eingabe der Ziel-URL werden Logo, Unternehmenstext und relevante Keywords zusammengefügt. Diese Angaben können individuell bearbeitet und auch ohne tiefgreifendes Online-Marketing-Knowhow auf intuitive Weise als Grundlage für eine zielgruppenoptimierte Online-Werbekampagne verwendet werden.

"Trotz anhaltendem Aufwärtstrend für Online-Werbung hält sich ein signifikanter Anteil werbetreibender Unternehmen weiterhin vom Internet fern", so Dominik Matyka, Mitgründer und Geschäftsführer der plista GmbH. "Einer der häufigsten Gründe ist fehlendes technisches Knowhow in den Online-Werbekanälen. Dies betrifft vor allem regional angesiedelte kleine und mittelständische Unternehmen sowie Selbständige, die sich weiterhin eher ihren vertrauten Print-Medien und deren Lesern zuwenden. Gleichzeitig verpassen sie entscheidende Chancen, die die Online-Werbung durch zielgenaueres Targeting, größere Kontrolle sowie erfolgsabhängige Budgetmodelle ermöglicht."

Nachdem die Werbeanzeige mit nur einem Klick erstellt wurde, platziert plista diese mit einer zukunftsweisenden Empfehlungstechnologie dort, wo sie am relevantesten ist. Dafür werden webseitenübergreifend die Interessen der Online-Leser analysiert und die Werbefläche nach dem Prinzip "Das könnte Sie auch interessieren..." oder "Leute, die das interessiert, lesen/kaufen auch..." den Präferenzen der Leser entsprechend angezeigt. "Werbung ist dann besonders erfolgreich, wenn sie relevanten Inhalt für den Leser darstellt und sich in das redaktionelle Umfeld unaufdringlich einfügt", betont Dominik Matyka von plista.

"Gerade um Premium-Longtail-Printkunden, wie lokale Dienstleister, Selbständige, Kanzleien und viele weitere, zu Online-Kunden zu konvertieren, bieten wir Verlagen eine Integration unserer Technologie. Mit dieser Whitelabel-Lösung können sie die Einfachheit und Effizienz unseres Systems zu ihren Preisen direkt ihren bereits bestehenden Print-Werbekunden zur Verfügung stellen und somit für ihre redaktionellen Online-Formate gewinnen." Bereits über 300 Publisher im deutschsprachigen Raum optimieren und monetarisieren ihre Online-Inhalte mit einer Vielzahl von Services, die durch die plista-Empfehlungstechnologie ermöglicht werden.

plista GmbH

plista ist das erste präferenzbasierte Werbenetzwerk, welches ein neuartiges Werbeformat für Publisher und Advertiser bietet. Es liefert in Anlehnung an das Amazon©-Prinzip "Das könnte Sie auch interessieren..." oder "Leute, die das lesen, lesen/kaufen auch..." sowohl Empfehlungen zu weiteren redaktionellen Artikeln als auch zu Anzeigen aus. Das neue präferenzbasierte Werbeformat ist für Publisher als auch Advertiser ein innovativer Lösungsweg, um Webseiten, Inhalte und Produkte einfacher und effizienter zu vermarkten. Die plista GmbH wurde im Juli 2008 von Dominik Matyka (CEO), Andreas Richter (CIO) und Christian Laase (COO) gegründet und beschäftigt zurzeit 30 Mitarbeiter in den Bereichen IT, Marketing und Management. Der Hauptsitz ist in Berlin-Mitte.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.