Plasma - ein Lichtblick für Kunststoffe im PKW

(PresseBox) (Siegen, ) Weit über 50 % der in einem PKW verbauten Kunststoffteile werden lackiert bzw. verklebt. Sowohl die Herstellung als auch die Verarbeitung von Kunststoffen stellt die Anwender oftmals vor erhebliche Herausforderungen. Zum einen verlangt die Kunststofferzeugung nach Werkzeugen mit einer langen Lebensdauer. Zum anderen ist das Bedrucken, Lackieren, Verkleben von Kunststoffen ohne Vorbehandlung der Oberflächen oftmals nicht möglich.

Mittels Plasma als Werkzeug lassen sich Stahl- oder Kunststoffoberflächen in ihren Eigenschaften grundlegend ändern. So werden Stähle im Plasma nitriert und erhalten dadurch eine harte und verschleißfeste Oberfläche. Bei Kunststoffen wird durch eine Plasmaaktivierung die Oberflächenenergie erhöht, um so eine bessere Benetzung dieser Oberflächen zu ermöglichen, um weiterführende Bearbeitungsvorgänge zu ermöglichen.

Die PlaTeG GmbH (Siegen) bietet sowohl Plasmaanlagen zum Aktivieren von Kunststoffen als auch Anlagen zur Nitrierbehandlung von Stählen an.

Das untenstehende Bild zeigt eine PlaTeG-Aktivierungsanlage mit einem Kammervolumen von 6,6 m³ für die Behandlung von Türinnenverkleidungen. Unmittelbar nach dieser Plasmaaktivierung erfolgt die Weiterverarbeitung in Form einer Kaschierung der Teile mit einer dekorativen Folie.

Vom 27. Oktober bis zum 03. November findet in Düsseldorf die K 2010, die weltgrößte Messe für Kunststoff- und Kautschukprodukte statt. Diese Messe bietet einen Überblick über die Produkte von Herstellern und Zulieferer der Kunststoffindustrie. Rund 3.100 Aussteller aus 57 Ländern - Rohstofferzeuger, Maschinenbauer und Hersteller von technischen Teilen - werden auf der K 2010 in Düsseldorf vertreten sein.

Auch die PlaTeG GmbH beteiligt sich als Anlagenhersteller an dieser überaus wichtigen Leitmesse für die gesamte Kunststoff verarbeitende Industrie.

In Anbetracht der Vielfältigkeit der Anwendungen für die Kunststoffbearbeitung sieht sich die PlaTeG auf der K 2010, bei der rund 200.000 Fachbesucher erwartet werden, gut platziert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.