PlasmidFactory – Preis für neue Technik zur DNA – Separation

(PresseBox) (Bielefeld, )

Diese Meldung wurde als PDF-Datei gespeichert. Bitte klicken Sie auf den Link "PDF betrachten", um die Datei anzuzeigen.

Pressemeldung anzeigen

Um die Meldung anzeigen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

Adobe Reader herunterladen


PlasmidFactory GmbH & Co. KG

PlasmidFactory (www.PlasmidFactory.com), wurde 2000 in Bielefeld gegründet und produziert Plasmid-DNA als aktiver pharmazeutischer Bestandteil (API) z.B. für DNAVakzine und Gentherapie. PlasmidFactory´s GMP- und Research Grade- Herstellungsservice für Plasmid-DNA wird regelmäßig von Forschern aus dem Bereich Transfektion und Drug Delivery, Virusproduktion, Nano-Biotechnologie, Gentherapie, Zelloder Tumortherapie und DNA-Vakzine (Z.B. gegen Hepatitis B oder C und Malaria) in Anspruch genommen. Die zur Verfügung stehende Kapillar-Gelelektropohorese (CGE) als Methode zur Quantifizierung der strukturellen Topologien der Plasmid-DNA wurde zusammen mit der Universität Bielefeld entwickelt und erhielt 2001 einen Innovationspreis. Heute ist die CGE die einzige verlässliche Methode zur Bestimmung der Stabilität therapeutisch verwendeter DNA während der Lagerung gemäß den ICHRichtlinien oder bei der Applikation therapeutischer Gene in Zellen von Patienten. Die 2005 von der PlasmidFactory ausgezeichnete Mikrofluidik-Technologie könnte als ein zusätzliches Instrument für die Trennung und Analyse der unterschiedlichen auftretenden Plasmid-Topologien Verwendung finden. Deshalb haben sich die Abteilung für Experimentellle Biophysik & Angewandte Nano-Wissenschaften der Universität Bielefeld und die PlasmidFactory entschlossen, bei Studien zur Untersuchung von Plasmid-DNA mittels der neuen Technologie zusammen zu arbeiten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.