Die besten Casemodder kommen aus Deutschland, Ungarn und China

Vom 18. bis zum 22. August zeigten die 50 begabtesten Computer-Designer auf der gamescom in Köln, was die neuen Trends im Computerbau sind

(PresseBox) (Köln/gamescom, ) Patrick Betz aus Bayern und Oliver Peier aus Niedersachsen sind mit jeweils drei Podiumsplätzen auf der 9. Internationalen Deutschen Casemod Meisterschaft (DCMM, 18. - 22. August, Köln, gamescom) die neuen Stars der internationalen Casemodding-Szene. Extra aus Ungarn und China angereiste Modder sägen mit zwei überraschenden Podiumsplatzierungen jedoch bereits an deren Stuhl und verwiesen andere Modding-Veteranen aus Deutschland auf die Plätze.

Besonderes Aufsehen bei den Besuchermassen in Köln erregte ChîChî, eine weibliche Schaufensterpuppe, in deren Inneren sich ein Hochleistungs-PC mit mehreren Grafikkarten verbirgt. Sie gewann im Rahmen der Zuschauerwahl den Titel: "Spektakulärste Kreation Deutschlands". Besitzer und Erbauer Pascal Preißler dazu: "Die vergleichsweise große Oberweite hat rein pragmatische Gründe - ohne den zusätzlichen Raum vorne, hätte ich das Mainboard mit den ganzen Steckkarten nicht in der Puppe verbauen können".

Eine besondere Auszeichnung für die weiteste Anreise erhielt Xing Kai aus China, der extra für die Teilnahme an der internationalen Deutschen Casemod Meisterschaft eine Anreise von 8.017km (Luftlinie) auf sich genommen hat. Um wenige Plätze hat er mit seinem Holzschnitt-Gehäuse "Tai Chi" das Podium verpasst und bereits für das nächste Jahr seinen zweiten Anlauf auf den Titel angekündigt. Die 10. und nächste DCMM findet in einem Jahr statt.

Fotos von allen Exponaten stehen Journalisten auf Anfrage zur Verfügung, ebenso wie Kontaktdaten der Sieger für Interviewanfragen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.