ALKIS Reader ermöglicht Datenimport aus NAS-Format

MapInfo und CISS TDI präsentieren neue Lösung auf der Intergeo in Düsseldorf

(PresseBox) (Raunheim, ) Der führende Anbieter von Location-Intelligence-Lösungen, MapInfo, und CISS TDI, ein führendes Softwareunternehmen im Bereich Geoinformation, haben mit dem ALKIS-Reader für MapInfo gemeinsam eine Lösung für den Datenimport aus dem NAS-Format entwickelt. Eine erste Version wird auf der Intergeo in Düsseldorf (4.-6. Oktober 2005, Halle 3, Stand G3 3.2/2 und H 3.208) vorgestellt. Mit dem ALKIS-Reader lässt sich das komplexe ALKIS-Datenmodell anwenderfreundlich in leicht verständliche Datenstrukturen nach MapInfo überführen. Für den Anwender hat dies den entscheidenden Vorteil, dass er sich nicht mehr mit den aufwändigen Datenmodelldefinitionen in MapInfo beschäftigen muss, da die ALKIS-Daten aus dem NAS-Format in übersichtlichen MapInfo TAB-Dateien visualisiert werden. Das vielschichtige ALKIS-Datenmodell wird in überschaubare Datenstrukturen im Zielsystem MapInfo überführt. Der ALKIS-Reader liest Daten aus dem ALKIS-Grunddatenbestand. Objekte, die über den Objektkatalog hinausgehen, werden ebenfalls bearbeitet und mit ihren Sachdaten in besonderen Relationen entsprechend gekennzeichnet und abgelegt. Die Präsentationsgraphik kann einerseits für die in den Daten enthaltenen Präsentationsobjekte erstellt werden. Auf der anderen Seite lassen sich bei entsprechendem Bedarf aber auch Graphiken gemäß der Präsentationsregeln der GeoInfoDok wie beispielsweise Symbole, Beschriftungen oder Zuordnungspfeile erzeugen. Höchste Ansprüche des Anwenders werden dadurch erfüllt, dass die Präsentation sich an den Spezifikationen in der GeoInfoDok Version 4.0 orientiert. Sachdaten werden vollständig und benutzerfreundlich aufbereitet übernommen. Die Dialogfenster sind übersichtlich gegliedert und selbsterklärend. Geometriefreie Zwischentabellen stellen die Beziehungen zwischen den einzelnen Objekten her. Ist der Importvorgang beendet, erhält der Nutzer zusätzlich eine Statusmeldung zur Qualität der umgesetzten Daten, auch Fehler werden umgehend angezeigt. Der ALKIS-Reader ist als integrierte Windows-Applikation aus MapInfo Professional oder als Kommandozeilenapplikation (Batch) aufrufbar. Bei der Präsentation der Daten werden im Lieferumfang enthaltene TrueType-Fonts genutzt. Bei Bedarf kann die Präsentation spezifisch an die jeweiligen Erfordernisse des Kunden mittels Layerkontrolle angepasst werden. "Mit dem ALKIS-Reader bietet MapInfo seinen Kunden eine professionelle, aber auch leicht bedienbare Lösung, die dem Wunsch nachkommt, schnell und einfach auf Geodatenbeständen aus dem Amtlichen Liegenschaftskataster-Informationssystem zuzugreifen", sagt Michael Maucher, Geschäftsführer MapInfo.

CISS TDI ist ein unabhängiges Softwareunternehmen im Bereich Geoinformation, das sich seit der Gründung 1982 damit beschäftigt, Mehrwert hinsichtlich Geoinformationen zu schaffen, indem den Nutzern von Geodaten ein verbesserter Zugang zu den Daten ermöglicht wird. Die Grundlage der Arbeit bildet CITRA, eine Schnittstellenlösung für den Datenaustausch. CISS TDI mit Sitz in Sinzig bei Bonn betreut Kunden in Deutschland und dem europäischen Ausland.

Pitney Bowes Deutschland GmbH

MapInfo ist ein globales Unternehmen und der führende Anbieter von Location Intelligence-Lösungen, der Software, Daten und Dienstleistungen bereitstellt, um einen größeren Mehrwert aus raumbezogenen Informationen zu generieren. Diese Informationen helfen Unternehmen und Behörden weltweit, fundiertere Entscheidungen zu treffen. MapInfo-Lösungen sind in 20 Sprachen über ein Netzwerk strategischer Partner und Distributionskanäle in 60 Ländern verfügbar. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Troy, NY.

Die MapInfo GmbH betreut die Länder Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich. MapInfo ist im Internet unter www.mapinfo.de zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.