Auf die inneren Werte kommt es an - Pitney Bowes präsentiert neue Brieföffner

(PresseBox) (Heppenheim, ) Drei neue Brieföffner ergänzen ab sofort das Portfolio des Weltmarktführers für Postbearbeitung. Mit den neuen Modellen passt Pitney Bowes seine umfassende Produktpalette weiter an die Bedürfnisse seiner Kunden an. Die Geräte ermöglichen eine sichere und schnelle Bearbeitung des täglichen Posteingangs, wodurch Mitarbeiter entlastet werden und effizienter arbeiten können.

Briefe von Hand zu öffnen dauert lange und es kommt immer wieder vor, dass dabei der Inhalt des Briefs beschädigt wird. Abhilfe schaffen die neuen Brieföffner von Pitney Bowes. Sie sind einfach zu bedienen, robust und äußerst präzise - der Inhalt bleibt auf jeden Fall unversehrt. "Aber nicht nur der Inhalt ist jederzeit geschützt: Abdeckungen und Sicherheitsschalter vermeiden Verletzungen des Bedieners", erläutert Heiko Dammann, Produkt Management Central Europe bei Pitney Bowes. "Zudem wurden die Geräte so konstruiert, dass sie eine sehr geringe Stellfläche benötigen und sehr leise arbeiten."

Das Einsteigermodell DL50 öffnet manuell zugeführte Umschläge bis zu einer maximalen Dicke von 6 mm, indem es auf der Längsseite des Briefes einen schmalen Papierstreifen abtrennt. Damit ist das Gerät für die normale Büroumgebung bestens geeignet. Die kompakten Tischgeräte des Typs DL100 und DL200 bearbeiten Eingangspost in unterschiedlichen Formaten und Stärken automatisch, ohne dass eine vorherige zeitraubende Sortierung notwendig ist. Sie schalten ab, sobald alle Poststücke geöffnet sind. So kann der Anwender nebenbei andere Aufgaben erledigen. Zudem kann die Breite der abgetrennten Papierstreifen variiert werden, so dass verschiedene Umschlagtypen sicher geöffnet werden, der Inhalt aber unversehrt bleibt. Mit einer Verarbeitungsgeschwindigkeit von 150 beziehungsweise 250 Briefen pro Minute, die bis zu 10 mm dick sein können, sind sie für größere Büros und Poststellen ausgelegt.

Pitney Bowes Deutschland GmbH

Pitney Bowes ist ein Technologieführer im Bereich Post- und Dokumentenbearbeitung mit einem Jahresumsatz von rund 6,3 Milliarden US-Dollar. Seine Produkte, Services und Lösungen schaffen Werte im Mailstream und darüber hinaus. Die 35.000 Mitarbeiter des 1920 gegründeten Unternehmens liefern Technologie, Service und Innovationen an mehr als zwei Millionen Kunden weltweit.

Seit 1961 ist die Pitney Bowes Deutschland GmbH auf dem deutschen Markt tätig und hat seither auch hier ihre Marktposition ständig ausbauen können. Die Deutschlandzentrale von Pitney Bowes hat ihren Sitz in Heppenheim (Hessen). Niederlassungen in Hamburg, Berlin, Hannover, Leipzig, Dresden, Bielefeld, Neuss, Köln, Stuttgart und München sorgen für ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz. Aus Heppenheim werden auch die Aktivitäten in Österreich und in der Schweiz gesteuert.

Weitere Informationen: www.pitneybowes.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.