Pirelli unterstu?tzt neue WRC Akademie

(PresseBox) (München, ) Ab 2011 unterstützt Pirelli als offizieller Reifenlieferant die neue WRC Akademie im Rahmen der World Rally Championship. Damit setzt das Unternehmen sein Engagement für den Rallyesport und die Förderung der Stars von morgen fort.

Die WRC Akademie löst die aktuelle FIA Junior World Rally Championship ab. Im Rahmen des neuen Förderprogramms werden ab 2011 jährlich sechs aufstrebende Nachwuchspiloten an sechs Runden der World Rally Championship teilnehmen. Pirelli unterstützte dieses Top-Event des internationalen Rallye-Sports in den Jahren von 2008 bis 2010 als exklusiver Reifenlieferant.

Für ihre Rennen erhalten die sechs Teilnehmer der WRC Akademie als Standardfahrzeug den Ford Fiesta R2, der einheitlich mit Pirelli Reifen ausgerüstet wird. Durch das identische Equipment rückt das fahrerische Können der Piloten in den Mittelpunkt. Für gleiche Wettbewerbsbedingungen sorgt darüber hinaus die Betreuung der Fahrzeuge durch MSport mit Sitz in Großbritannien. Die Kosten betragen 135.000 Euro pro Saison.

Pirelli sponsert aufstrebende Talente bereits seit vielen Jahren. So unterstützte der Konzern zum Beispiel das Pirelli Star Driver Projekt. Die gemeinsame Initiative mit dem Weltmotorsportverband FIA ermöglichte es in den vergangenen zwei Jahren jeweils fünf jungen Fahrern, in identischen Autos bei sechs Rennen der WRC zu starten.

Das Pirelli Star Driver Programm wird 2011 fortgeführt. Dazu wurden kürzlich in Spanien sechs Fahrer ausgewählt, die im Rahmen der WRC Akademie gegen andere junge Teilnehmer antreten werden. Die sechs Pirelli Star Driver sind Fredrik Ahlin (Schweden), Craig Breen (Irland), Jan Cerny (Tschechische Republik), Andrea Crugnola (Italien), Brendan Reeves (Australien) und Molly Taylor (Australien).

Während des Auswahlverfahrens mussten die jungen Fahrer nicht nur ihr Talent hinter dem Lenkrad unter Beweis stellen, sondern darüber hinaus ihre sportliche Fitness sowie ihre Fähigkeit, mit den Medien zu kommunizieren. Sämtliche Teilnehmer der WRC Akademie werden davon profitieren, wenn im nächsten Jahr die neue Serie beginnt.

Paul Hembery, Direktor Motorsport bei Pirelli, kommentiert: "Wir freuen uns über die Vereinbarung mit Norton One Sport, dem Veranstalter der WRC Akademie, diese spannende neue Initiative zu unterstützen. Seit Jahren stellt Pirelli in der höchsten Klasse des Rallyesports seine Klasse unter Beweis und gewann bis jetzt insgesamt 179 Weltmeisterschaftstitel. Dabei verloren wir nie aus den Augen, wie wichtig es ist, junge Fahrer zu unterstützen. Denn nur so können wir sicherstellen, dass immer neue Generationen talentierter Fahrer nachrücken und der Sport auch weiterhin erfolgreich sein wird.

Die WRC Akademie bietet jungen Fahrern aus aller Welt eine finanzierbare Möglichkeit, unter gleichen Ausgangsbedingungen an sechs Runden der angesehenen World Rally Championship teilzunehmen. Dabei werden die Talentiertesten unter ihnen allein durch ihr fahrerisches Können herausragen."

Pirelli wird der WRC Akademie spezielle Reifen für Asphalt und Schotter liefern, da die Wettbewerbe auf diesen Fahrbahnoberflächen ausgetragen werden. Der Terminkalender, die Festlegungen der Reifenmengen sowie die genehmigte Veränderungen werden noch bekannt gegeben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.